Fantasy Manager

02.05.2017 - 15:57 Uhr


Der Fantasy-Experte: Fünf gegen den Lieblingsgegner

Köln – Erinnert ihr euch noch, vor wenigen Wochen, als ich Zlatko Junuzovic und Fin Bartels weniger als eine Viertelstunde vor dem Spiel von Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt in mein Team genommen habe? Beide haben in der Commerzbank Arena getroffen und ich habe eine Menge Punkte eingesackt. Letzte Woche habe ich dann leider die gegenteilige Erfahrung gemacht.

>>> Hier geht es direkt zum Offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Gegen 20.25 Uhr habe ich am Freitagabend Stefan Kießling noch geholt, fünf Minuten bevor Bayer 04 Leverkusen gegen den FC Schalke 04 den 31. Spieltag eröffnet hat. Ihr könnt euch vorstellen, wie ich geguckt habe, als ich in der Halbzeit den Spielstand gesehen habe, obwohl Kießling ja sogar noch für ein wenig Versöhnung gesorgt hat bei der strauchelnden Werkself.

Aber ich will hier auch nicht lange um den heißen Brei herumreden. Hier sind meine fünf Empfehlungen für den 32. Spieltag.

Pierre-Emerick Aubameyang (ST, 17,5M, gegen Hoffenheim)

Gegen Köln hat er zuletzt kein Tor gemacht, aber kein anderer Spieler hat in den letzten zehn Einsätzen in der Liga häufiger getroffen als Borussia Dortmuns Superstar aus Gabun. Der BVB empfängt an diesem Wochenende die TSG Hoffenheim und hofft, den Sinsheimern den dritten Platz streitig machen zu können. Aubameyang könnte dabei eine Schlüsselrolle zuteilwerden: Der 27-Jährige hat hat noch nie gegen die TSG verloren und bei seinen letzten sieben Einsätzen gegen die Kraichgauer vier Mal getroffen.

Lars Stindl (ST, 14,8M, gegen Augsburg)

Der Kapitän von Borussia Mönchengladbach will sich auch in seinem fünften Spiel in Folge gegen die Fuggerstädter an diesem Wochenende in die Torschützenliste eintragen. Wenn ich also nach seinem aktuellen Rekord gehe, wäre ich durchaus überrascht, wenn er nicht ein oder zwei Tore machen würde. Stindl ist seit zehn Spielen gegen den FC ungeschlagen (zehn Siege, ein Remis) und hat sechs Mal dabei getroffen. Wenn die anderen Vereine mitspielen, könnten die Fohlen mit einem Sieg mit Werder Bremen auf Platz sechs gleichziehen - und damit auf Tuchfühlung mit den UEFA Europa-Pokal-Plätzen sein.

Daniel Caligiuri (MI, 12,1M, gegen Freiburg)

Caligiuri kommt auf zwei Tore und drei Vorlagen in zwölf Einsätzen für den FC Schalke 04, seit er im Januar von Wolfsburg zu den Königsblauen gewechselt ist. Während seiner Zeit bei de Wölfen hat er Freiburg fünf Mal gegenübergestanden, davon gingen vier Spiele gewonnen, eines endete unentschieden. Zwei Mal hat er sich dabei außerdem in die Torschützenliste eingetragen, beim 2:1-Sieg im Schwarzwald-Stadion im Oktober 2014 hat er beide Treffer für Wolfsburg erzielt. Wenn ihm das am 32. Spieltag wieder gelingen sollte, dann lebt Schalkes Hoffnung auf Europa weiter...

Danny Latza (MI, 7,55M, gegen Hamburg)

Das wichtigste Spiel an diesem Wochenende - neben Dortmunds Partie gegen Hoffenheim - findet ohne Zweifel in der OPEL Arena statt, wo mit Mainz und Hamburg zwei Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt aufeinandertreffen. Diese Partie könnte von großer Bedeutung sein für das Überleben in der Bundesliga. Als sich die beiden zum letzten Mal getroffen haben, behielt Mainz die Oberhand - zum großen Teil war das einem zu verdanken, von dem man es am wenigsten erwartet hätte: Mittelfeldspieler Danny Latza, dem ein Dreierpack gelang. Der 27-Jährige hat seitdem nur noch ein Mal getroffen, aber sein Rekord in der Duell-Statistik macht ihn zu einem wertvollen Spieler für alle Trainer beim Bundesliga Fantasy Manger.

Neven Subotic (VT, 2,8M, gegen Werder Bremen)

Also dann, hier ist ein wirklich interessanter Kandidat. Bremen ist seit elf Ligaspielen ungeschlagen - neun davon wurden gewonnen - und ist damit Zweiter in der Rückrunden-Tabelle. Aber, die Grün-Weißen haben noch nie gegen eine Mannschaft gewonnen, in der Neven Subotic gespielt hat. Tatsächlich hat der ehemalige Dortmunder immer auf der Gewinnerseite gestanden in den sieben Einsätzen gegen den Riesen aus dem Norden. Nachdem er zuletzt gegen seinen alten Verein eine Weiße Weste wahren konnte, kann der ehemalige serbische Nationalspieler dem 1. FC Köln helfen, am 32. Spieltag eben so erfolgreich zu sein.

Der Experte

Der Autor

Der Experte Matt Howarth liebt Zahlen über alles. Sein Klingelton ist die Ansage aller Primzahlen bis 1.000. Hatte als Kind ein Poster von Graf Zahl aus der Sesamstraße über dem Bett. Aus den Tiefen seiner Excel-Tabellen versorgt er Dich mit wertvollen Infos für Dein Team.

Weitere Artikel
Die Bundesliga APP
Service

© 2017 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH