Bundesliga

23.10.2016 - 19:20 Uhr


Der 8. Spieltag in Zahlen

Modeste hat in dieser Saison schon acht Treffer auf dem Konto

Köln - Vedad Ibisevic ist der Mann für das 1:0, Anthony Modeste wandelt auf Klaus Allofs' Spuren und der FC Bayern München ist schier unschlagbar. Die Zahlen zum 8. Spieltag.

0

Érstmals diese Saison wurde kein Elfmeter gepfiffen - letzten Spieltag hatte es noch zehn Strafstöße gegeben.#Elfer

2

Naby Keita sorgte für den ersten Doppelpack eines Spielers von RB Leipzig in der Bundesliga. #Premiere1

3

Der SV Darmstadt 98 schoss erstmals seit dem Aufstieg 2015 drei Tore in einem Bundesliga-Spiel. #Premiere2

4

Vedad Ibisevic erzielte zum vierten Mal in dieser Saison das 1:0 – Bundesliga-Spitze. #Dosenöffner

8

Anthony Modeste erzielte am achten Spieltag sein achtes Saisontor – als Kölner hatte zuletzt Klaus Allofs 1984/85 dieses Ausbeute zu diesem Zeitpunkt der Saison. #treffsicher

10

Der SC Freiburg feierte im vierten Heimspiel dieser Saison den vierten Sieg. Inklusive der vergangenen Spielzeit in der 2. Bundesliga war es sogar der zehnte Heimsieg in Folge. #Heimstark

16

Hertha BSC gewann erstmals seit 16 Jahren wieder die ersten vier Heimspiele einer Saison. #Olympiastadion

17

Die Hertha feierte im achten Saisonspiel bereits den fünften Sieg und hat nun schon 17 Punkte auf dem Konto. Eine so gute Bilanz zu diesem Zeitpunkt hatte Hertha noch nie. #Lauf

18

Der FC Bayern München ist seit fast acht Monaten bzw. 18 Bundesliga-Spielen ohne Niederlage; nur achtmal hatten die Münchner in ihrer Historie eine längere Serie aufzuweisen. #unschlagbar

31

Mit 31 Toren wurde der Saisonrekord vom 3. Spieltag eingestellt. #esklingelt

161

Lewis Holtby unterlief in seinem 161. Bundesliga-Spiel erstmals ein Eigentor. #bitter

100

Das zwischenzeitliche 1:2 war das 100. Tor von Borussia Dortmund im 42. Bundesliga-Spiel unter Thomas Tuchel. #starkeQuote

200

Marvin Matip bestritt sein 200. Pflichtspiel für Ingolstadt, Alfredo Morales sein 100. #Jubiläum

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH