Bundesliga

24.04.2017 - 17:00 Uhr


Das enge Rennen um Europa - Restprogramm der Clubs

Vor Spieltag 30 die Top-Anwärter: Berlin, Freiburg und Köln

Köln - Wer qualifiziert sich für den Europapokal? Der Kampf um die Teilnahme auf internationalem Parkett ist in der Bundesliga in dieser Saison so spannend wie selten zuvor! Zwischen Hertha BSC auf Rang fünf und Bayer 04 Leverkusen auf Platz zwölf liegen nach 30 absolvierten Spieltagen gerade einmal zehn Zähler. bundesliga.de wirft einen Blick auf die Anwärter auf Europa und ihr noch zu absolvierendes Restprogramm.

Hertha BSC: 5. Platz, 46 Punkte, 38:35 Tore

Die Hauptstädter gehen mit der besten Ausgangsposition ins Rennen um Europa: Die Hertha ist Fünfter, war in dieser Saison noch nie schlechter als auf Rang sechs platziert. Besonders vor eigener Kulisse zeigt sich die Hertha bärenstark, holte im Olympiastadion 37 der 46 Punkte. Viel wird also schon auf die kommende Partie beim direkten Konkurrenten aus Bremen ankommen.

Das Hertha-Restprogramm:

(A) SV Werder Bremen

(H) RB Leipzig

(A) SV Darmstadt 98

(H) Bayer 04 Leverkusen

Rückblick: Ungefährdeter Hertha-Sieg gegen Lilien

SC Freiburg: 6. Platz, 44 Punkte, 38:52 Tore

Christian Streich hat seinen Mannen eine beeindruckende Effektivität beigebracht: Elfmal gewann der Sport-Club mit lediglich einem Tor Unterschied, Bundesliga-Bestwert! Das Restprogramm der Breisgauer bringt Richtung Europa auf jeden Fall Potenzial mit: Es geht noch gegen die beiden Tabellenschlusslichter und gegen den direkten Konkurrenten aus Schalke. Am Ende geht's dann noch zum Tabellenführer FC Bayern.

Das SC-Restprogramm:

(A) SV Darmstadt 98

(H) FC Schalke 04

(H) FC Ingolstadt 04

(A) FC Bayern München

Rückblick: Freiburg siegt beim FCI

SV Werder Bremen: 7. Platz, 42 Punkte, 50:51 Tore

Bremen ist momentan Siebter. Gewinnt ein Team, das sich durch die Bundesliga für das internationale Geschäft qualifiziert, den Pokal, bedeutet der siebte Tabellenplatz das Antreten in der Qualifikation für die Europa League. Werder ist die Mannschaft der Stunde, wenn Stunde mit der gesamten Rückrunde gleichgesetzt wird: Mehr Punkte als die Elf von der Weser sammelte nur der FC Bayern, in der Formtabelle der letzten fünf Spiele führen die Bremer gar souverän. Alexander Nouri hat den SVW in eindrucksvoller Manier gewandelt. Während es zwischen 17. Dezember und 11. Februar noch zwei Remis und vier Niederlagen gab, gab's im Anschluss acht Siege und zwei Unentschieden.

Das Werder-Restprogramm:

(H) Hertha BSC

(A) 1. FC Köln

(H) TSG 1899 Hoffenheim

(A) Borussia Dortmund

Rückblick: Werder eiskalt in Berlin

1. FC Köln: 8. Platz, 41 Punkte, 43:37 Tore

Die Geißböcke waren in der gesamten Saison zuvor nie schlechter als der 7. Tabellenplatz. Jetzt steht man erstmals auf 8. Geht dem FC im Endspurt die Luft aus? Die nächsten beiden Spiele sind besonders schwer und könnten im Kampf um Europa entscheiden sein, dort geht es gegen Dortmund und die direkten Konkurrenten aus Bremen.

Das FC-Restprogramm:

(A) Borussia Dortmund

(H) SV Werder Bremen

(A) Bayer 04 Leverkusen

(H) 1. FSV Mainz 05

Rückblick: Modeste trifft gegen Bayer

Eintracht Frankfurt: 9. Platz, 41 Punkte, 32:34 Tore

Immerhin hat Frankfurt mit dem Sieg gegen Augsburg den Klassenerhalt perfekt gemacht. Niko Kovac wird nun versuchen, seine Akteure in die Form der enorm starken Hinserie zu bringen, als 29 Zähler nach dem 17. Spieltag noch den sechsten Platz bedeuteten. Gelingt das? Mit Wolfsburg und Mainz geht's gegen zwei Mannschaften im Abstiegskampf, in Hoffenheim und Leipzig gegen die Champions-League-Kandidaten.

Das Eintracht-Restprogramm:

(A) TSG 1899 Hoffenheim

(H) VfL Wolfsburg

(A) 1. FSV Mainz 05

(H) RB Leipzig

Rückblick: Eintracht hat Mainz im Griff

Borussia M'Gladbach: 10. Platz, 39 Punkte, 39:44 Tore

Gladbach hat 22 seiner 39 Zähler in der Rückrunde geholt. Nach der jüngsten Niederlage gegen Dortmund hat die Elf von Dieter Hecking das vermeintlich einfachste Restpprogramm: Mit Mainz, Augsburg, Wolfsburg und Darmstadt geht es auschließlich gegen Teams aus dem unteren Drittel.

Das Borussia-Restprogramm:

(A) 1. FSV Mainz 05

(H) FC Augsburg

(A) VfL Wolfsburg

(H) SV Darmstadt 98

Rückblick: Fohlen-Erfolg gegen Mainz

FC Schalke 04: 11. Platz, 38 Punkte, 39:35 Tore

Quo vadis Schalke? Die Knappen haben aktuell genauso viel Abstand zu den Europa-League-Plätzen wie zum Relegationsplatz. Wohin die Reise geht werden also die nächsten Spiele entscheiden, die auch noch alle gegen Europa- und Abstiegskandidaten gehen.

Das S04-Restprogramm:

(A) Bayer 04 Leverkusen

(A) SC Freiburg

(H) Hamburger SV

(A) FC Ingolstadt 04

Rückblick: Schalke jubelt gegen Ingolstadt

Bayer 04 Leverkusen: 12. Platz, 36 Punkte, 42:44 Tore

Mit nunmehr sechs Punkten Rückstand auf Platz 7, der auch nur unter bestimmten Umständen für die Europa League reicht, hat Leverkusen im Kampf um Europa nur noch Außenseiterchancen. Dennoch: Tayfun Korkuts Elf bekommt es noch mit Schalke, Köln und Berlin zu tun, könnten also punkten und zeitgleich den Konkurrenten Zähler nehmen; außerdem treten die Rheinländer noch in Ingolstadt an.

Das Bayer-Restprogramm:

(H) FC Schalke 04

(A) FC Ingolstadt 04

(H) 1. FC Köln

(A) Hertha BSC

Rückblick: Bayer souverän gegen Berlin

Weitere Artikel
Die Bundesliga APP
#BLFantasy
#BLTippspiel

© 2017 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH