Bundesliga

16.10.2016 - 20:34 Uhr


Der 7. Spieltag in Zahlen

Anthony Modeste trifft in der Bundesliga gerne doppelt

Köln - Anthony Modeste mag gerne Doppelpacks, Aufsteiger Leipzig wandelt auf den Spuren von Kaiserslautern und Dortmund baut den Signal Iduna Park endgültig zur Festung aus - die Zahlen zum 7. Spieltag.

1

Ousman Manneh ist in der Bundesliga-Geschichte der erste Torschütze aus Gambia #Traum

2

Erst zum zweiten Mal in der Bundesliga-Historie blieb Köln an den ersten sieben Spieltagen einer Saison ungeschlagen (zuvor war dies nur 1987/88 der Fall). #Historisch

3

Der FC Bayern hat keines der letzten drei Pflichtspiele gewonnen (zwei Remis in der Bundesliga, Niederlage in der Champions League). #Durststrecke

5

Anthony Modeste schnürte seinen fünften Bundesliga-Doppelpack, drei Treffer erzielte er noch nie in einer Partie. #5x2

6

Erstmals nach sechs Jahren steht Schalke nach sieben Spieltagen nur mit einem Sieg dar. #Selten

7

Der letzte Aufsteiger vor Leipzig, der nach 7 Spieltagen noch ungeschlagen war, war Kaiserslautern 1997/98 – die Pfälzer wurden damals als bisher einziger Aufsteiger Deutscher Meister. #Durchstarter

10

Erstmals seit über 30 Jahren (4. Spieltag 1986/87) gab es 10 Elfmeter an einem Spieltag. #Elfer

13

Hoffenheim ist weiter ungeschlagen und hat nach sieben Spieltagen 13 Punkte auf dem Konto – mehr Zähler waren es bei der TSG zu diesem Zeitpunkt nur 2009/10 (damals 14). #Unbezwungen

18

Ingolstadt ist erstmals in der Bundesliga Tabellenletzter. #Ungewohnt

25

Vereinsrekord: Dortmund gab zwar erstmals in dieser Saison zu Hause Punkte ab, verlor aber keines der letzten 25 Heimspiele und stellte damit einen neuen Vereinsrekord auf. #Festung

250

Für Manuel Neuer war das 1:1 sein 250. Gegentor in der Bundesliga, im 324. Spiel. #Bezwungen

750

Werder feierte den 750. Sieg in der Bundesliga. Diese Marke hatte bisher nur der FC Bayern erreicht. #Jubiläum

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH