Bundesliga

11.09.2016 - 21:03 Uhr


Der Spieltag in Zahlen

Köln - Dramatik pur und jede Menge Spätstarter gab es am 2. Spieltag der Saison 2016/2017 zu bewundern. Die Zahlen zum zweiten Bundesliga-Wochenende der Saison.

1

Joel Pohjanpalo schnürte den ersten Joker-Triplepack in der Geschichte von Bayer 04 Leverkusen. Mehr Treffer als Einwechselspieler gelangen in einer Partie nur Robert Lewandowski letzte Saison gegen Wolfsburg (fünf). #Treffsicher

2

Zum allerersten Mal in seiner Bundesliga-Geschichte startete Hertha BSC mit zwei Siegen in eine Saison. #Historisch

9

Der SC Freiburg verlor keines seiner letzten neun Heimspiele gegen Borussia Mönchengladbach (sieben Siege, zwei Remis) - gegen keinen anderen Bundesligisten hat der SC einen so guten Lauf vor eigenem Publikum. #Lieblingsgegner

11

Es war der Spieltag der Jokertore. Ganze elf Treffer wurden von Spielern erzielt, die bei Spielbeginn noch nicht auf dem Platz standen. #SuperJoker

17

Vedad Ibisevic traf erstmals gegen Ingolstadt und hat nun gegen 17 der 18 aktuellen Bundesligisten getroffen; einzig Leipzig fehlt noch in seiner Sammlung. #KeinLieblingsgegner

89

In Hoffenheim erzielte Leipzig in Minute 90 das 2:2, gegen Dortmund in Minute 89 das 1:0. #BisZumSchluss

250

Sein 250. Bundesliga-Spiel für die Frankfurter Eintracht hatte sich Alexander Meier sicherlich anders vorgestellt, im Derby gegen Darmstadt gab es eine Niederlage. #Fussballgott

1211

Mario Gomez feierte nach 1.211 Tagen Pause sein Comeback in der Bundesliga. Der Wolfsburger blieb gegen den 1. FC Köln aber ohne Treffer. #WelcomeBack

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH