Bundesliga

10.01.2017 - 13:30 Uhr


Fantasy Manager: Die fünf besten Balleroberer

Köln - Für die Bundesliga Fantasy Manager bietet sich genauso wie den 18 Bundesliga-Trainern in der Winterpause die Chance, das eigene Team neu aufzustellen oder punktuelle Veränderungen vorzunehmen. Auf der Suche nach Verstärkungen stellt bundesliga.de die jeweils fünf besten Balleroberer der Bundesliga vor.

>>> Jetzt beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager anmelden

>>> Upgrade im Winter: Bis zum 20. Januar kein Transferlimit!

Wer hat in den ersten 16 Spielen der Saison 2016/17 besonders überzeugt? bundesliga.de hat sich die Zahlen genau angeschaut und blickt heute auf die fünf besten Balleroberer in den jeweiligen Mannschaftsteilen.

Abwehr

Jonas Hector bringt sich beim 1. FC Köln oft mit ins Offensivspiel seines Teams ein, aber der deutsche Nationalspieler vergisst dabei nicht seine Hauptaufgabe. Der Linksverteidiger hat in der bisherigen Hinrunde die meisten Punkte in der Kategorie gewonnene Zweikämpfe aller Spieler in der Bundesliga geholt. Hector ist für die Kölner Abwehr ungemein wichtig, denn er lässt (fast) keinen Gegner an sich vorbei.

Meiste Fantasy-Punkte Zweikämpfe:

Jonas Hector (1. FC Köln, 87 Pkt, 14,9M)

Willi Orban (RB Leipzig, 81 Pkt, 11,65M)

Douglas Santos (Hamburger SV, 75 Pkt, 10M)

Frederik Sörensen (1. FC Köln, 75 Pkt, 11M)

Wendell (Bayer Leverkusen, 75 Pkt, 12,4M)

Mittelfeld

Thiago Alcantara ist ein technisch höchst beschlagener Spieler und dadurch im Mittelfeld des FC Bayern München unverzichtbar. Dennoch kann der spanische Nationalspieler auch eine ungewöhnlich hohe Anzahl an Balleroberungen aufweisen. Der kleine Spanier ist überraschend der stärkste Zweikämpfer aller Mittelfeldspieler in der bisherigen Hinrunde.

Meiste Fantasy-Punkte Zweikämpfe:

Thiago (FC Bayern München, 66 Pkt, 14,1M)

Benjamin Henrichs (Bayer Leverkusen, 58 Pkt, 5,7M)

Diego Demme (RB Leipzig, 56 Pkt, 7M)

Sebastian Rudy (1899 Hoffenheim, 54 Pkt, 10,8M)

Julian Weigl (Borussia Dortmund, 54 Pkt, 13,3M)

Sturm

Der Aufsteiger RB Leipzig ist die Überraschung der bisherigen Hinrunde. Das laufintensive Spiel des Neulings und die hohe Intensität, die die Spieler der Sachsen auf den Platz bringen, bescherte dem Team von Trainer Ralph Hasenhüttl Tabellenplatz zwei. All diese positiven Eigenschaften des Aufsteigers verkörpert auf dem Platz am besten Stürmer Yussuf Poulsen. Der dänische Nationalspieler hat eine Pferdelunge und reißt etliche Kilometer während der 90 Minuten ab. Als Stürmer ist er der erste Verteidiger und ein Schlüsselspieler, wenn es heikel wird. So hat er schon 70 Punkte allein durch gewonnene Zweikämpfe gesammelt.

Meiste Fantasy-Punkte Zweikämpfe:

Yussuf Poulsen (RB Leipzig, 70 Pkt, 12,35M)

Mathew Leckie (FC Ingolstadt, 66 Pkt, 13,7M)

Sandro Wagner (1899 Hoffenheim, 60 Pkt, 14,7M)

Jhon Cordoba (1. FSV Mainz 05, 60 Pkt, 13M)

Dong-Won Ji (FC Augsburg, 54 Pkt, 5,9M)

Weitere Artikel
Die Bundesliga APP
Service

© 2017 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH