Bundesliga

13.05.2017 - 17:50 Uhr


Wolfsburg erkämpft sich ein 1:1 gegen Gladbach

Mario Gomez war beim 1:1 gegen Gladbach wieder erfolgreich

Wolfsburg - Der VfL Wolfsburg sichert sich im Abstiegskampf einen Punkt. Gegen Borussia Mönchengladbach erkämpften sich die Niedersachen ein 1:1 (0:1) und haben jetzt in der nächsten Woche ein Endspiel gegen den Hamburger SV. Ein Punkt würde den Wölfen dann aber bereits reichen, im Falle einer Niederlage droht die Relegation.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

Fantasy Heroes

Jannick Vestergaard (11 Punkte), Luis Gustavo (8), Christoph Kramer (7)

Das Spiel in Kürze

Nationalspieler Mario Gomez machte in der 58. Minute sein 16. Saisontor, zuvor hatte Jannick Vestergaard die von Wolfsburgs Ex-Trainer Dieter Hecking betreuten Gladbacher per Kopf (24.) verdient in Führung gebracht. Für die Borussia ist der Punkt im Kampf um die Europa-League-Teilnahme eigentlich zu wenig, der Abstand auf die internationalen Plätze (Rang sieben) beträgt zwei Punkte.

Vor 28.721 Zuschauern wurde Hecking vor der Partie vom VfL verabschiedet, der 52-Jährige bekam einen Strauß Blumen überreicht. Auch danach gingen die Nettigkeiten der zunächst sorglosen Gastgeber auf dem Platz weiter. Nach zehn Minuten hätte Borussia längst führen müssen.

>>> Alle Infos zu #WOBBMG im Matchcenter

Die Highlights im Spielfilm

  • 7. Minute: Casteels zur Ecke
    Gladbach weiter in Ballbesitz. Hahn legt mit dem Kopf zurück und dann kann der Wölfe-Keeper den Distanzschuss von Stindl mit den Fingerspitzen noch um den Pfosten lenken. Ecke.

  • 9. Minute: Fehler Guilavogui
    Was für ein Bock des Wolfsburgers! Vor dem eigenen Strafraum legt Guilavogui quer und sieht nicht, dass Stindl neben ihm steht. Der schnappt sich den Ball, marschiert Richtung Tor, trifft aber nur den Pfosten. Aus dem Rückraum kommt Jonas Hofmann zum Schuss, aber der Unglücksrabe von zuvor kann jetzt mit der Hacke klären.

  • 14. Minute: Erneut Fehler VfL
    Wieder gibt es Probleme in der Wolfburger Defensive. Zunächst können Guilavogui und Luiz Gustavo Hofmann den Ball gemeinsam ablaufen. Aber dann ist der Wölfe-Kapitän zu nachlässig und verliert das SPielgerät beinahe wieder an den Gladbacher, der nachsetzt.

  • 20. Minute: Vestergaard vor Gomez
    Jetzt mal Wolfsburg. Ntep mit einer Flanke von der linken Strafraum-Seite. Der Ball ist gut, aber Vestergaard kann mit den Haarspitzen vor dem heraneilenden Gomez den Ball klären.

  • 24. Minute: TOOOR Gladbach - 1:0
    Hahn kommt nach der Ecke zunächst nicht richtig an den Ball, aber Wolfsburg kann auch nicht klären. An der Auslinie behauptet dann Kramer das Spielgerät, hebt es mit Gefühl über Casteels und dann ist Vestergaard vor dem Tor ganz frei und köpft ein.

  • 34. Minute: Gute Hereingabe Horn
    Der Wolfsburger kommt über links, setzt sich gegen Elvedi durch. Ein guter Ball in die Mitte, aber da kommt Gomez einen Schritt zu spät, sonst hätte Sommer aus kurzer Distanz wohl keine Chance gehabt. Jetzt kann der Gladbach-Schlussmann den Ball abfangen.

  • 44. Minute: Sommer leichtsinnig
    Uuups, was war das denn? Auch der Gladbacher Torhüter jetzt mit einer Unaufmerksamkeit. Einen Rückpass will er ganz lässig mit der Sohle stoppen, tritt aber 15 Meter vor dem Tor am Ball vorbei. Der rollt gemächlich in Richtung Kasten, aber Sommer ist schnell genug zurück und beseitigt seinen Fehler.

  • 47. Minute: Casteels zur Ecke
    Gladbach kommt direkt wieder nach vorne. Christensen hält aus dem Lauf drauf - Casteels geht auf Nummer sicher und lässt den Ball, der stramm geschossen ist - nach außen abprallem, statt ihn festzuhalten.

  • 57. Minute: Glück für Gladbach
    Die Gäste müssen jetzt einmal tief durchatmen, da lag der Ausgleich in der Luft. Aber zunächst braucht Gomez viel zu lang für seinen Torabschluss, dass Vestergaard wieder bei ihm ist und den Schussweg zustellt. Aber dann legt der Wolfsburger noch einmal zurück auf Ntep, aber dem versagen die Nerven. Sein Schuss aus elf Metern ist viel zu zaghaft und geht in die Arme von Sommer.

  • 58. Minute: TOOOR Wolfsburg - 1:1
    Die Wölfe sind drangeblieben, haben den Ball zurückerobert und direkt den nächsten Angriff gestartet. Diesmal mit Erfolg. Auch wenn die Hereingabe von Horn zunächst viel zu lang ist, Bazoer erläuft den Ball, bringt ihn dann von rechts rein. Elvedi steht viel zu weit weg von Mario Gomez, der den Ball aus der Luft mit dem Fuß runterholt, sich perfekt vorlegt und dann frei vor Sommer ist.

  • 79. Minute: Spielunterbrechung
    Wegen des schlechten Wetters unterbricht Schiedsrichter Christian Dingert das Spiel jetzt. Aus dem Starkregen ist Hagel geworden. Ein Gewitter zieht auf, es blitzt über dem Stadion ununterbrochen. Unter diesen Umständen kann nicht weitergespielt werden. In Wolfsburg ist der Himmel stockdunkel. Nach einer knappen halben Stunde konnte es weiter gehen.

  • 90.+3. Minute: Glück für Gladbach
    Wolfsburg fängt den Ball ab und kommt über Luiz Gustavo. Der Kapitän macht Meter, legt dann vor dem Strafraum den Ball rein. Vestergaard unterschätz den Ball, der langsamer wird, rutscht dran vorbei, aber dann kommt auch Gomez ins Straucheln und Sommer hat den Ball.

>>> Aufstellungen und Statistiken zu #WOBBMG im Liveticker

Top-Fakt

Mönchengladbach gewann keines der letzten zwölf Gastspiele in Wolfsburg, holte aber nach zuletzt vier Niederlagen wieder einen Punkt bei den Wölfen.

>>> Mehr Top-Fakten zum Spiel

Spieler des Spiels: Mario Gomez

Mario Gomez sorgte mit seinem 16. Saisontor für den Punkt gegen Mönchengladbach. Zehn dieser 16 Tore erzielte er in den elf Spielen unter Andries Jonker und fast hätte er bei weiteren Chancen noch zum Doppelpack ausgeholt. So war er an vier der elf Wolfsburger Torschüsse beteiligt, zwei gab er ab und zwei legte er auf – kein Spieler auf dem Platz war an mehr Torschüssen beteiligt.

Team der Saison - jetzt abstimmen!

Weitere Artikel
Die Bundesliga APP
Service

© 2017 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH