Bundesliga

15.04.2017 - 17:30 Uhr


5:3 - Hoffenheim gewinnt Torfestival gegen Gladbach

Hoffenheim war der verdiente Sieger beim 5:3 gegen Gladbach

Sinsheim - Die TSG 1899 Hoffenheim hat seinen Heimrekord ausgebaut (15 Spiele unbesiegt) und hält in der Bundesliga weiter Kurs auf die Champions League. In einer turbulenten Begegnung setzte sich die TSG mit 5:3 (2:2) gegen Borussia Mönchengladbach durch.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

Fantasy Heroes

Kerem Demirbay (19 Punkte) / Adam Szalai (13) / Mo Dahoud (11)

Das Spiel in Kürze

Die erste Hälfte war rasant, 45 Minuten ging es hin und her. Durch einen Doppelpack von Adam Szalai (9., 24.) lag Hoffenheim schon früh mit 2:0 in Führung. Beide Male gingen den Treffern Gladbacher Abwehrfehler voraus, de die TSG eiskalt ausnutzte. Doch der Gastgeber gab die Führung ein wenig leichtfertig aus der Hand. Zunächst brachte Jannik Vestergaard die Gäste nach einem Freistoß wieder ran (31.), nur vier Minuten später sorgte Lars Stindl für den Ausgleich (35.), nachdem die Fohlen den Gegner nach einem Rückpass unter Druck gesetzt hatten.

In der zweiten Halbzeit war Gladbach zunächst die bessere Mannschaft. Aber Kerem Demirbay brachte Hoffenheim nach knapp einer Stunde erneut mit 3:2 in Führung (58.). Nachdem Mark Uth auf 4:2 erhöht hatte (75.), gelang den Gästen in Person von Mo Dahoud (78.) wieder der Anschluss zum 3:4. Kurz vor Schluss machte Demirbay mit seinem Doppelpack schließlich alles klar (89.).

>>> Alle Infos zu #TSGBMG im Matchcenter

Die Highlights im Spielfilm

  • 9. Minute: TOOOR 1899 - 1:0
    Hoffenheim nutzt einen Freistoß zur Fürhung. Sandro Wagner kommt zunächst sechs Meter vor dem Tor völlig frei zum Kopfball, weil Christensen viel zu weit weg ist. Diesen kann Sommer zunächst parieren. Aber auch beim Nachschuss sind die Galdbacher viel zu weit weg und Adam Szalai hat freie Bahn. Keine Chance für Sommer.

  • 24. Minute - TOOOR 1899 - 2:0
    Adam Szalai erhöht auf 2:0. Sebastian Rudy ist auf der rechten Seite nach der Ecke ganz frei, bekommt den Ball wieder auf außen. Seine Hereingabe auf den Mitspieler kommt exakt, Vestergaard steht falsch zum Gegenspieler und Szalai schiebt am kurzen Pfosten ein.

  • 31. Minute: TOOOR Gladbach - 1:2
    Jannik Vestergaard bringt die Gäste wieder zurück ins Spiel. Nach einem Freistoß von Wendt legt Christensen den Ball mit dem Kopf rein, Strobl grätscht vor Baumann den Ball noch einmal quer und dann ist Vestergaard zur Stelle und schiebt den Ball über die Linie.

  • 35. Minute: TOOOR Gladbach - 2:2
    Lars Stindl gleicht für die Gäste aus. Bei einem Rückpass setzen die Gladbacher Bauman unter Druck. Glücklich gelangen sie in Ballbesitz und dann muss Stindl nur noch ins leere Tor einschieben.

  • 50. Minute: Hahn verpasst
    Das war gut gespielt von den Gästen: Elvedi spielt den Ball raus auf Traore, dessen Hereingabe mit viel Tempo von rechts in den Strafraum. Am Fünfmeterraum kommt Hahn dann aber einen Schritt zu spät und der Ball rollt am langen Pfosten vorbei. Das war knapp.

  • 53. Minute: An den Pfosten
    Eine dicke Chance für Gladbach: Nach Flanke von Wendt kommt Andre Hahn am langen Pfosten zum Abschluss. Der Gladbacher trifft aber nur den Pfosten.

  • 58. Minute: TOOOR 1899 - 3:2
    Das Toreschießen geht in Sinsheim munter weiter: Erneut eröffnet Hoffenheim. Ein Freistoß von Kerem Demirbay segelt von der Außenlinie unberührt durch den Strafraum und schlägt am langen Pfosten ein. Da sah Sommer im Gladbacher Tor sehr unglücklich aus.

  • 75. Minute: TOOOR 1899 - 4:2
    Hoffenheim baut die Führung aus: Eine schnelle Drehung, zwei Schritte Anlauf und dann haut Mark Uth den Ball aus 18 Metern mit einem Hammer in die Maschen.

  • 78. Minute: TOOOR Gladbach - 3:4
    Den Gästen gelingt der Anschlusstreffer. Zunächst kann der Versuch von Josip Drmic geblockt werden. Den Abpraller bekommt dann Mahmoud Dahoud am Sechzehner, der genau schaut und die Lücke findet.

  • 89. Minute: TOOOR 1899 - 5:3
    Kerem Demirbay erhöht auf 5:3. Zunächst kann sich Kramaric gegen Christensen behaupten, hebt den Ball dann über Sommer an den langen Pfosten, wo Demirby mit dem Kopf nur noch einnicken muss.

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top-Tweet

Top-Fakt

Hoffenheim gewann erstmals seit über dreieinhalb Jahren wieder gegen Mönchengladbach, war zuvor sieben Duelle sieglos gegen die Borussia geblieben. Kein Spiel dieser Saison war torreicher als das 5:3 der Hoffenheimer.

>>> Mehr Top-Fakten zum Spiel

Spieler des Spiels: Kerem Demirbay

Kerem Demirbay leitete erst mit seinem direkten Freistoßtor den Sieg gegen Mönchengladbach ein, später machte er mit seinem ersten Kopfballtor in der Bundesliga den Deckel drauf und beendete eines der torreichsten Spiele dieser Saison (in keinem fielen bislang mehr Treffer). Demirbay war an sechs der 16 Hoffenheimer Torschüsse beteiligt, drei Mal schoss er selbst, drei Mal legte er auf – kein Spieler der Partie war an so vielen Torschüssen beteiligt. Zudem war Demirbay mit 12,4 Kilometern der laufstärkste Spieler der Partie und belohnte sich dafür mit seinem ersten Doppelpack in der Bundesliga.

Weitere Artikel
Die Bundesliga APP
#BLFantasy
#BLTippspiel

© 2017 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH