Bundesliga

18.03.2017 - 17:21 Uhr


Scharfschütze Stafylidis trifft erstmals per Kopf

Augsburg - Konstantinos Stafylidis erzielte sein erstes Kopfballtor in der Bundesliga. Es war überhaupt das allererste Mal, dass er mit dem Kopf zum Abschluss kam. Die Topfakten zu #FCASCF.

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

  • Augsburg punktete zum achten Mal in dieser Saison nach einem Rückstand, das ist Bundesliga-Bestwert. Kein anderes Team holte nach Rückständen so viele Punkte wie der FCA (16)

  • Der SC Freiburg verlor nur eines der vergangenen sieben Gastspiele

  • Der FCA gewann keines seiner letzten zehn Spiele gegen einen Aufsteiger (vier Remis, sechs Niederlagen)

  • Freiburg hat nun 35 Punkte auf dem Konto und damit schon einen mehr als in der kompletten Abstiegssaison 2014/15

  • Nach elf Torschüssen in Hälfte eins (Saisonrekord für den FCA) kam Augsburg nach der Pause nur noch dreimal zum Abschluss, davon lediglich einmal in der letzten halben Stunde

  • Freiburg ging mit seinem ersten Torschuss der Partie in Führung

  • Bei seinem achten Saisontor war Florian Niederlechner zum siebten Mal auswärts erfolgreich

  • Lukas Kübler gewann in der ersten Hälfte keinen Zweikampf gegen den offensivfreudigen Stafylidis; der für ihn zur zweiten Hälfte eingewechselte Aleksandar Ignjovski verlor hingegen kein Duell gegen den Griechen

  • Augsburgs Startelf hatte ein Durchschnittsalter von 25,1 Jahren. So jung war der FCA zuletzt im März 2013, jünger in seiner Bundesliga-Geschichte noch nie

>>> Alle Infos zu #FCASCF im Matchcenter

Weitere Artikel
Die Bundesliga APP
#BLFantasy
#BLTippspiel

© 2017 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH