Bundesliga

27.11.2016 - 19:20 Uhr


Top-Fakten: BSC dreht seit zwei Jahren wieder sein Spiel

Feiert seine Treffer 99 und 100 in der Bundesliga: Vedad Ibisevic

Berlin - Hertha BSC gewann erstmals seit Oktober 2014 ein Bundesliga-Spiel trotz Rückstand (damals gegen Stuttgart). Die Top-Fakten zur Partie Hertha BSC - 1. FSV Mainz 05.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

  • Die Berliner haben nach zwölf Spieltagen 24 Punkte auf dem Konto; mehr waren es in der Vereinsgeschichte noch nie.

  • Die Mainzer verloren erstmals unter Martin Schmidt drei Bundesliga-Auswärtsspiele in Folge.

  • Hertha BSC hat alle sechs Heimspiele gewonnen! Nur die Berliner gaben diese Saison zu Hause noch keine Punkte ab.

  • Aaron Seydel traf bei seinem Bundesliga-Debüt mit seinem ersten Torschuss ins Tor; es blieb sein einziger Torschuss im Spiel.

  • Vedad Ibisevic ist nach Pizarro, Elber, Lewandowski, Chapuisat und Ailton der sechste Ausländer mit mindestens 100 Bundesliga-Toren(und der 51. Spieler insgesamt).

  • Der Bosnier gab neun Torschüsse ab (so viele wie alle Mainzer zusammen); in seinem 240. Bundesliga-Spiel bedeutet das einen neuen Rekord. Danach sah er die erste Gelb-Rote Karte seiner Bundesliga-Karriere (zudem drei Mal glatt Rot).

  • Das 1:2 war das 500. Gegentor für den 1. FSV Mainz 05 in der Bundesliga.

  • Vladimir Darida kam als Joker ins Spiel und damit erstmals seit dem 18. September 2016 wieder zum Einsatz (er wurde dann wieder ausgewechselt). Danny Latza kam vor seiner Einwechslung sogar zuletzt am 30. April 2016 zum Einsatz.

  • Kein Team bekam in dieser Bundesliga-Saison mehr Platzverweise als Mainz (drei; Gelb-Rot Gbamin, Rot Rodriguez und Bussmann).

>>> Alle Infos zu #BSCM05 im Matchcenter

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH