Bundesliga

27.08.2016 - 17:20 Uhr


Kauczinski: "Der Ausgleich war auf jeden Fall verdient"

FCI-Coach Markus Kauczinski: "Phasenweise haben wir sehr gut Fußball gespielt"

Köln - Ingolstadts neuer Coach Markus Kauczinski freut sich über einen erarbeiteten Punkt seiner Schanzer beim HSV: "Der Ausgleichstreffer für uns war auf jeden Fall verdient." Die Stimmen zum Spiel Hamburger SV - FC Ingolstadt.

Bruno Labbadia (Trainer Hamburger SV): "Das war sicherlich kein Topspiel von uns. Wir haben uns das Spiel des Gegners zu sehr aufzwingen lassen. Besonders in der zweiten Halbzeit haben wir auf Ingolstadt keinen Zugriff mehr bekommen und uns nicht gut bewegt. Insgesamt haben wir als Mannschaft nicht so gut funktioniert." 

Markus Kauczinski (Trainer FC Ingolstadt): "Der Ausgleichstreffer für uns war auf jeden Fall verdient. Wir können mit diesem Unentschieden sehr zufrieden sein. Phasenweise haben wir sehr gut Fußball gespielt, das war mir fast wichtiger als der Punktgewinn."

"Wir waren nicht clever genug"

Rene Adler (Spieler Hamburger SV): "Wir sind gut ins Spiel gekommen, haben insgesamt eine gute erste Hälfte gezeigt und sind verdient mit 1:0 in Führung gegangen. Leider waren wir dann im zweiten Durchgang nicht clever genug. Insgesamt hat das Spiel gezeigt, an welchen Dingen wir jetzt in der Länderspielpause arbeiten müssen."    

Filip Kostic (Spieler Hamburger SV): "Wir können sicherlich besser spielen, aber das 1:1 ist okay. Wir müssen positiv bleiben und dürfen uns jetzt nicht runterziehen lassen. Ich habe heute unzählige Flanken geschlagen, aber leider haben sie in der Mitte oft keinen Abnehmer gefunden. Da haperte es manchmal noch an der Abstimmung, aber daran werden wir weiter arbeiten. Wir haben im Team viele Angreifer, die diese Bälle beim nächsten Mal verwerten können."

Bobby Wood (Spieler Hamburger SV): "Ich freue mich natürlich über mein erstes Bundesliga-Tor. Ich habe in der Situation richtig spekuliert, meinen Körper dazwischen gestellt und mich dann durchgesetzt. Gleichzeitig bin ich aber auch enttäuscht über das Ergebnis, weil am Ende immer der Teamerfolg zählt."

"Man hat gesehen, dass wir nie aufgeben"

Marvin Matip (Spieler FC Ingolstadt): "Der Rückstand war unglücklich – wir standen nicht gut zum Ball und dann macht es Wood sehr gut. So mussten wir nach 30 Minuten einem Rückstand hinterherlaufen, haben es dann aber nach einer super Leistung ausgeglichen. Wir haben die Vorbereitung gut genutzt und hatten die nötige Luft. Man hat heute gesehen, dass wir uns nie aufgeben und deshalb absolut verdient gepunktet haben."

Lukas Hinterseer (Spieler FC Ingolstadt): "Manchmal kannst du noch so oft auf das Tor schießen und der Ball will nicht rein. Irgendwann stehst du alleine vorm Tor und machst das Ding. Es freut mich besonders, dass es heute zum Ausgleich gereicht hat. Wir sind nicht mit riesigen Erwartungen hierher gefahren, haben aber erneut bewiesen, dass wir immer gefährlich sein können. Es war ein verdienter Punktgewinn."

>>> Alle Infos im Matchcenter zu #HSVFCI

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH