Bundesliga

15.05.2016 - 11:00 Uhr


Bobby Wood wechselt zum HSV

Bobby Wood wechselt von Union Berlin zum Hamburger SV

Hamburg - Der 23-jährige US-Nationalspieler Bobby Wood kommt von Union Berlin und unterschreibt beim Hamburger SV einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2020.

Nur einen Tag nach dem letzten Saisonspiel steht der erste Neuzugang für die kommende Spielzeit fest. Bobby Wood wechselt von Union Berlin zum HSV. Der 23-jährige US-Nationalspieler unterschrieb bei den Rothosen einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2020. "Wir sind sehr zufrieden, dass wir diesen Transfer so frühzeitig realisieren konnten und freuen uns auf einen jungen Spieler mit viel Entwicklungspotenzial, der auch schon in der Nationalmannschaft internationale Erfahrung gesammelt hat", sagt Dietmar Beiersdorfer zur ersten Neuverpflichtung. 

23 Spiele für die US-Nationalmannschaft

Der in Honolulu geborene Stürmer spielt seit über neun Jahren in Deutschland. Im Januar 2007 wechselte er von den Irvine Strikers in die Nachwuchsabteilung von 1860 München. Nach 46 Spielen für die zweite Mannschaft (12 Tore) und 50 Partien für das Profiteam (3 Treffer) wurde er ein halbes Jahr zum FC Erzgebirge Aue (01-06/2015) ausgeliehen und wechselte im vergangenen Sommer schließlich zu Union Berlin. Für den Hauptstadtclub erzielte er in der laufenden Spielzeit 17 Tore in 27 Spielen. Für die von Jürgen Klinsmann trainierte Nationalmannschaft der USA lief Wood bislang 23 Mal auf und erzielte dabei 12 Tore, unter anderem traf er gegen die Deutsche Nationalmannschaft beim 2:1-Testspielsieg vor gut einem Jahr in Köln.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH