Bundesliga

21.11.2016 - 14:52 Uhr


Aubameyang und Modeste an Europas Spitze

Köln - Von allen europäischen Topligen fallen in der Bundesliga in aller Regelmäßigkeit die meisten Tore. In dieser Saison stellt das deutsche Oberhaus aber auch das gefährlichste Torjägerduo.

Mit jeweils zwölf Toren führen Pierre-Emerick Aubameyang von Borussia Dortmund und Anthony Modeste vom 1. FC Köln nicht nur die Torjägerliste der Bundesliga an, sondern sind auch die erfolgreischsten Knipser der europäischen Topligen.

Pierre-Emerick Aubameyang

Der Gabuner hat mit seinem Treffer gegen den FC Bayern München nicht nur den Klassiker entschieden, der 27-Jährige traf für seine Borussia in sieben seiner zehn Saison-Einsätze. Der Höhepunkt dabei: Sein Viererpack gegn den Hamburger SV.

Video: Die große Auba-Show

Anthony Modeste

Vielleicht sogar noch wichtiger für seine Mannschaft ist derzeit aber Anthony Modeste. Der Franzose konnte sogar schon in acht Saisonspielen für die Geißböcke treffen. Und während Dortmund schon neun Torschützen in der laufenden Saison stellen kann, hat der FC aktuell nur fünf Vollstrecker in seinem Team. Für Modeste bedeutet das nicht weniger als ein Zwei-Drittel-Anteil an den Toren der Kölner.

Video: Dreierpack gegen den HSV

Dank des Torriechers der beiden Knipser halten sowohl der BVB als auch Köln mit jeweils 21 Punkten Anschluss an die Tabellenspitze. Nun sind also alle Augen auf Aubameyang und Modeste gerichtet. Würden sie in dieser Frequenz weitertreffen, wäre am Ende der Saison sogar die 30-Tore-Marke von Robert Lewandowski aus der Vorsaison gebrochen.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH