Bundesliga

29.08.2016 - 09:00 Uhr


Andre Schürrle: "Das ist schon geil"

Dortmund - Einen besseren Einstand in Schwarz-Gelb hätte sich André Schürrle kaum wünschen können: Beim 2:0-Sieg des BVB über Mainz war der 25-Jährige neben Doppeltorschütze Pierre-Emerick Aubameyang bester Mann auf dem Platz. Der Neuzugang bereitete das erste Tor mit einer präzisen Flanke vor, holte später den Elfmeter heraus und war an 14 der insgesamt 17 Torschüsse der Borussia beteiligt.

>>> Zum Matchcenter der Partie BVB - M05

Entsprechend glücklich und erleichtert präsentierte sich der Weltmeister nach der Partie. Im Interview spricht André Schürrle über seinen speziellen Jubel vor der Südtribüne, das Zusammenspiel mit Aubameyang und sein lädiertes Knie, das zusammen mit leichten Rückenproblemen auch die Ursache für seine Länderspiel-Absage in dieser Woche ist.

Frage: André Schürrle, Ihre Bundesliga-Premiere für den BVB war ausgesprochen erfolgreich – sowohl für die Mannschaft als auch für Sie persönlich.

André Schürrle: Der Sieg war das Wichtigste. Wir haben es ein bisschen verpasst, mit unseren guten Torchancen frühzeitig alles klar zu machen. Für mich selbst lief es auch gut: Ein Tor vorbereitet, den Elfmeter herausgeholt, dazu hatte ich einige gute Aktionen, ein paar gute Torschüsse. Ich habe mich wohl gefühlt, das ist das Wichtigste. Mit der Qualität, die wir vorne haben, das kann schon richtig gut werden.

Frage: Sie haben nach dem Spiel vor der Südtribüne nochmal extra die Fäuste geballt und gejubelt. Was steckte dahinter?

Schürrle: Es war so unglaublich wichtig, dieses erste Spiel zu gewinnen. Vor allem für das Gefühl. Wir wollten unbedingt gewinnen und haben uns schon vor dem Spiel eingeschworen, weil wir wussten, dass es nicht einfach wird. Wir sind erst seit dreieinhalb Wochen alle komplett zusammen. Da kann noch nicht alles so greifen, wie man es sich vorstellt. Deshalb sind Erfolgserlebnisse das Wichtigste in dieser Phase. Das hat man meinem Jubel dann auch angesehen.

>>> Jetzt beim Offiziellen Bundesliga Fantasy-Manager anmelden

Frage: Wie schwer war es bei den heißen Temperaturen, richtig in Tritt zu kommen?

Schürrle: Man musste sich immer wieder seine Pausen nehmen, weil es wirklich brutal war auf dem Rasen. Man hat nach einem Spurt schon nach Luft geschnappt, aber es wurde immer weniger. Es war schon grenzwertig. Daher war es auch so schade, dass wir das Tor zum 2:0 erst so spät gemacht haben.

Frage: Das Zusammenspiel in der Offensive mit Pierre-Emerick Aubameyang, Ousmane Dembélé und Ihnen hat schon sehr gut ausgesehen. Wie hat es aus Ihrer Sicht funktioniert?

Schürrle: Ich denke, man hat gesehen, dass wir uns immer wieder suchen. Es macht einfach großen Spaß, wenn du einen Stürmer hast, der immer wieder in die Tiefe geht und einfach so schnell ist, dass du ihn immer schicken kannst. Das ist schon geil! Er hält auch die Bälle, so dass man nachrücken kann. Wenn wir demnächst vielleicht noch ein bisschen mehr Platz haben und dann unsere Schnelligkeit ausspielen, die auch Ousmane hat – das ist schon brutal. Und wenn dann auch noch Marco Reus zurückkommt…

Video: Schürrle beim BVB

Frage: Pierre-Emerick Aubameyang hat gleich wieder einen Doppelpack geschnürt und zwei Mal getroffen.

Schürrle: Vor ein paar Tagen hat er mir im Pokalspiel ein Tor aufgelegt, jetzt konnte ich ihm zwei Treffer auflegen – so läuft das im Fußball.

Frage: Nach dem ersten Spieltag steht jetzt direkt eine Pause an, weil die Nationalmannschaft im Einsatz ist. Ist das eher ungünstig?

Schürrle: Es ist ein WM-Qualifikationsspiel in Norwegen, das muss gewonnen werden. Der Rest ist dann egal. Es bringt nichts, wenn ich jetzt anfange, zu jammern. Der Termin ist ungünstig, das ist ganz klar. Aber damit müssen wir jetzt alle zurechtkommen.

Frage: Sie haben ihr Knie dick bandagiert. Was ist passiert?

Schürrle: Ich habe einen Schlag bekommen, meine Rückseite hinten ist extrem zugegangen. Ich hoffe, dass es nichts Schlimmeres ist, aber wir müssen ein paar Tage abwarten.

 

Aus Dortmund berichtet Dietmar Nolte

Weitere Artikel

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH