Bundesliga

23.10.2016 - 19:40 Uhr


8. Spieltag im Fokus: Darüber spricht die Bundesliga

Douglas Costa zaubert wieder, Hoffenheim und Berlin siegen weiter

Köln - Bei Bayern zaubert Douglas Costa wieder, Freiburg ist in Heimspielen nicht zu schlagen und Herthas Höhenflug geht weiter. Darüber wird am 8. Spieltag gesprochen.

1) Herthas Höhenflug

Bei Hertha BSC läuft es weiter wie geschmiert! Die Mannschaft von Pal Dardai schlug am 8. Spieltag der Bundesliga nicht nur den 1. FC Köln, sondern kletterte mit dem Heimsieg auch direkt auf den dritten Tabellenplatz. Die bisher einzige Niederlage der Berliner setzte es gegen Rekordmeister Bayern München am vierten Spieltag - davon ließ man sich in der Hauptstadt aber offensichtlich nicht weiter beeindrucken. Das Ergebnis nach acht Spieltagen? Die beste Bilanz aller Zeiten für die Hertha (17 Punkte nach acht Spielen)!

>>> Ist das die beste Hertha aller Zeiten?

>>> Zum Matchcenter #BSCKOE

2) Costa zaubert wieder

Erstes Saisontor, erster Treffer mit dem schwachen rechten Fuß, erster Jubel-Selfie der Bundesliga-Geschichte - so liest sich die Bilanz von Douglas Costas erstem Startelf-Einsatz in dieser Saison. Zuvor gab es für den Brasilianer lediglich zwei Kurzeinsätze - er laborierte an einer Oberschenkelverletzung herum. Mit der Leistung gegen Borussia Mönchengladbach feuert der 26-Jährige den Konkurrenzkampf beim FC Bayern jetzt wieder mächtig an. Karl-Heinz Rummenigge hat’s gefallen: „"Ich hoffe, dass er da weitermacht", erklärte der Vorstandschef der Bayern. "Er ist eine wichtige Waffe für unser Spiel."

>>> Douglas Costa rückt sich wieder in den Fokus

>>> Zum Matchcenter #FCBBMG

3) Sechs Bayernjäger

Von wegen Durchmarsch! Gleich sechs Vereine haben sich in dieser Saison zum Bayern-Jäger aufgeschwungen. RB Leipzig liegt mit 18 Punkten sogar nur zwei Zähler hinter den Bayern in direkter Schlagdistanz. Auch Hertha BSC fehlen lediglich drei Punkte, um mit dem FCB gleichzuziehen. Dahinter lauern mit der TSG 1899 Hoffenheim (16 Punkte) und dem 1. FC Köln (15 Punkte) gleich zwei Überraschungsteams! Und Borussia Dortmund? Die liegt mit 14 Zählern auf dem sechsten Rang, dicht gefolgt von Eintracht Frankfurt. Die Hessen haben zwar genauso viele Punkte gesammelt wie die Schwarz-Gelben, aber weniger Tore erzielt. Da ist Spannung garantiert!

>>> Zum Matchcenter #RBLSVW

>>> Zum Matchcenter #BSCKOE

>>> Zum Matchcenter #FCIBVB

>>> Zum Matchcenter #B04TSG

>>> Zum Matchcenter #HSVSGE

4) Freiburger Heimserie

Mit 2:1 schlug der SC Freiburg den FC Augsburg und holt damit nicht nur den vierten Heimsieg in dieser Saison, sondern saisonübergreifend sogar schon den zehnten Erfolg vor heimischem Publikum in Serie - die letzte Niederlage im Schwarzwald-Stadion gab es am 14. Februar, damals noch in der 2. Bundesliga gegen Fortuna Düsseldorf. Die Heimstärke zahlt sich aus: Nach acht Spieltagen hat der SCF schon zwölf Punkte auf dem Konto - mehr waren es zu diesem Zeitpunkt einer Saison zuletzt vor 18 Jahren!

>>> Zum Matchcenter #SCFFCA

5) Schalke ist wieder da

Nach fünf Bundesliga-Pleiten zu Saisonbeginn hat sich der FC Schalke 04 berappelt - der 3:0-Sieg am 8. Spieltag gegen den 1. FSV Mainz 05 war bereits das fünfte Pflichtspiel ohne Niederlage in Folge für die Königsblauen - vier der letzten fünf Partien konnten die Königsblauen sogar für sich entscheiden. Und auch die Verletzung von Breel Embolo hält die Schalker nicht auf - dann macht eben Nabil Bentaleb die Tore!

>>> Zum Matchcenter #S04M05

Video: Jetzt die Bundesliga-APP downloaden!

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH