Bundesliga

16.09.2016 - 17:30 Uhr


Köln - Am 3. Spieltag der Saison 2016/2017 kommt es für viele Mannschaften schon zu wichtigen Duellen. Doch wer kann seinen guten Start bestätigen? Und wer macht den Fehlstart vergessen? bundesliga.de sagt Ihnen, worauf Sie am Bundesliga-Wochenende besonders achten sollten.

Was für ein Start! Fünf Siege aus fünf Pflichtspielen mit einer Torbilanz von 20:0 bedeuten den besten Saisonstart aller Zeiten für den FC Bayern München. Neu-Trainer Carlo Ancelotti ist der erste Bayern-Trainer seit Ottmar Hitzfeld (1998), der seine Amtszeit mit einer solchen Bilanz beginnen konnte. Den Rekord bei den Bayern hält übrigens Otto Rehhagel mit sechs Siegen am Stück, der aber kein so gutes Torverhältnis aufweisen konnte. Doch es spricht einiges dafür, dass Ancelotti auch diese Bestmarke einstellen wird. Es ist nämlich wieder Oktoberfest-Zeit in München. Und während der Wiesn verlor der FCB keines seiner letzten 18 Bundesliga-Spiele. Es wartet also eine harte Aufgabe auf den FC Ingolstadt.

>>> Hier geht's zum Matchcenter

Joker-Angst in Hamburg

Mit einem Remis und einer Niederlage aus den ersten beiden Spielen der Bundesliga-Saison wartet man beim Hamburger SV noch auf den ersten Sieg in der noch jungen Spielzeit. Nun würde man meinen, dass ein Heimspiel gegen einen Aufsteiger doch eine gute Gelegenheit für dieses Vorhaben ist. Eigentlich. Denn die Rothosen haben alle vier bisherigen Gegentore von Einwechselspielern kassiert. Durchaus beunruhigend für Trainer Bruno Labbadia, denn dass RB Leipzig über gute Joker verfügt, dürfte spätestens seit dem Siegtreffer gegen den BVB am letzten Wochenende klar sein. Sowohl Torschütze Naby Keita als auch die beiden Vorbereiter Oliver Burke und Emil Forsberg waren kurz zuvor eingewechselt worden.

>>> Hier geht's zum Matchcenter

>>> Hol dir Naby Keita im offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Finnisches Duell

Apropos Edeljoker - Joel Pohjanpalo zeigte am letzten Spieltag sehr eindrucksvoll, dass das richtige Händchen in Sachen Einwechselungen manchmal ein Spiel komplett auf den Kopf stellen kann. Der Finne kam gegen den Hamburger SV von der Bank und machte aus einem 0:1-Rückstand prompt einen 3:1-Sieg für Bayer 04 Leverkusen. Die Gesamtbilanz des Bayer-Youngsters liest sich allerdings noch besser: In insgesamt 30 Bundesliga-Spielminuten gab Pohjanpalo vier Torschüsse ab - alle vier zappelten im Netz! Ob er am Samstag so weiter macht? Im Spiel gegen Eintracht Frankfurt trifft der Offensivmann jedenfalls auf seinen Landsmann Lukas Hradecky - pariert ausgerechnet der andere Finne als erster einen Pohjanpalo-Schuss?

>>> Hier geht's zum Matchcenter

Stindl steht auf Werder

Gegen den Angstgegner von Borussia Mönchengladbach war auch Lars Stindl machtlos - am Ende unterlag die Borussia dem SC Freiburg mit 3:1 und bleibt somit im Breisgau seit mehr als 14 Jahren ohne Sieg. Doch auch wenn es unter der Woche in der Champions League für die Gladbacher bei Manchester City ebenfalls nichts zu holen gab, können die Borussen optimistisch in die Partie gegen Werder Bremen gehen. Denn dort ist auf Lars Stindl Verlass - der Mittelfeldmann erzielte in seinen letzten fünf Pflichtspielen gegen die Hanseaten immer genau ein Tor. Immer war es der erste Treffer für seine Mannschaft - viermal war es sogar die 1:0-Führung. Keine guten Vorzeichen für Werder!

>>> Hier geht's zum Matchcenter

Dardais Schalke-Trauma

Hertha BSC hat den besten Bundesliga-Saisonstart in der Vereinsgeschichte hingelegt. Erstmals konnte die alte Dame ihre ersten beiden Saisonspiele gewinnen - das war den Berlinern zuvor in 33 Spielzeiten noch nie gelungen. Und auch mit dem dritten Sieg in Folge könnte es klappen! Denn nach einer zehnjährigen Durststrecke gegen den FC Schalke 04 feierten die Berliner am 26. Spieltag der Vorsaison endlich wieder einen Sieg gegen die Königsblauen. Ein Beispiel an Pal Dardai sollten sich die BSC-Kicker am Sonntag allerdings nicht nehmen. Der aktuelle Berlin-Trainer verlor als Spieler sein erstes Bundesliga-Spiel (1997) genauso wie zwölf Jahre später seine letzte Partie gegen Schalke jeweils mit 0:1.

>>> Hier geht's zum Matchcenter

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH