offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

23.07.2014 - 21:00 Uhr


Maxim Mann des Tages beim VfB-Sieg gegen Aue

Stuttgarts Alexandru Maxim traf per Standard gegen Erzgebirge Aue

Köln/Aue - Alexandru Maxim war der Mann des Spiels. Mit seinem direkten Freistoßtreffer bescherte er dem VfB Stuttgart im Testspiel bei Erzgebirge Aue einen 1:0-Sieg.

Beim VfB starteten zwei der WM-Fahrer, Armin Veh brachte Carlos Gruezo und Vedad Ibisevic von Beginn an. Unterdessen waren die angeschlagenen Timo Werner, William Kvist und Adam Hlousek in Stuttgart geblieben.

Maxim trifft per Freistoß

Bei der offiziellen Saisoneröffnung des Zweitligisten begann die Partie ausgeglichen, und die erste Chance erarbeitete sich das Heimteam. Rico Benatellis Schuss wehrte Thorsten Kirschbaum aber ab (15.). Der erste Treffer gelang schließlich auf der Gegenseite, denn vier Minuten später hatte Alexandru Maxim einen Freistoß herrlich direkt zur Führung verwandelt.

In der Folgezeit dominierte keine der beiden Mannschaften das Geschehen. Kurz vor der Pause hatte abermals Alexandru Maxim nach einem schönen Doppelpass mit Daniel Didavi noch einmal eine gute Möglichkeit, aber seinen Schuss wehrte Martin Männel im Tor von Aue ab (40.).

Viele Wechsel nach dem Wechsel

Nach dem Seitenwechsel kam auch der dritte VfB WM-Fahrer auf das Feld, Gotoku Sakai ersetzte Moritz Leitner. Das Geschehen ereignete sich indes weiterhin meist fernab der Strafräume, und so blieben bis zum nächsten Tausch im Team von Armin Veh weitere Treffer aus. In der 62. Spielminute nahmen dann Vedad Ibisevic und Carlos Gruezo auf der Bank Platz, Sercan Sararer sowie Georg Niedermeier wurden eingewechselt. Die nächste nennenswerte Aktion hatte Daniel Didavi, nach dem Ballgewinn zogen die Jungs aus Cannstatt schnell in Richtung des Aue-Tores, aber die Nummer zehn des VfB blieb bei seinem Schuss ohne Erfolg (75.).

Kurz darauf griffen auch noch Karim Haggui, Tim Leibold, Raphael Holzhauser und Marco Rojas in die Begegnung ein, sie ersetzten Antonio Rüdiger, Konstantin Rausch, Florian Klein und Alexandru Maxim (76.). "Das war ein guter Test gegen einen Gegner, der in der Vorbereitung schon weiter ist", sagte der Cheftrainer Armin Veh nach dem Abpfiff.

Die Aufstellung des VfB Stuttgart:
Kirschbaum - Klein (76. Holzhauser), Schwaab, Rüdiger (76. Haggui), Rausch (76. Leibold) - Leitner (46. Sakai), Maxim (76. Rojas), Didavi, Gruezo (62. Niedermeier), Gentner - Ibisevic (62. Sararer)

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH