offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

22.07.2014 - 22:07 Uhr


Die Testspiele am Dienstagabend

Ciro Immobile lief zum ersten Mal für Borussia Dortmund auf

Köln - Am Dienstagabend waren fünf Bundesligisten im Testspiel-Einsatz. Wie zu erwarten, fielen jede Menge Tore, allerdings gab es auch überraschende Ergebnisse.

Bayer Leverkusen setzte sich souverän mit 3:1 gegen Lokomotive Moskau durch. Die Tore für Leverkusen erzielten Calhanoglu, Kießling und Yurchenko. Yurchenko traf somit in vier Spielen zum vierten Mal und hat mittlerweile gute Karten im Poker um die Stammplätze.

Borussia Dortmund musste sich unterdessen mit einem 1:1 gegen den VfL Osnabrück begnügen. Neven Subotic stand zum ersten Mal nach seinem Kreuzbandriss wieder in der Startelf. Zudem debütierten beim BVB die Neuzugänge Dong-Won Ji und Ciro Immobile.

Mit 6:0 siegte der Hamburger SV gegen den Niendorfer TSV. Der Fünftligist hatte gegen den HSV keine Chance. Für die Hamburger trafen Rafael van der Vaart, Pierre-Michel Lasogga, Tolgay Arslan, Zoltan Stieber und zwei Mal Artjoms Rudnevs.

Hannover 96 musste zum Härtetest beim Zweitligist FSV Frankfurt antreten und abslovierte diesen souverän. Mit 4:1 besiegte das Team von Tayfun Korkut die Frankfurter. Christian Schulz, Edgar Prib, Lars Stindl und Jan Schlaudraff trafen für Hannover. Das zwischenzeitliche 1:1 für den FSV erzielte Manuel Konrad.

Auch der SC Freiburg hatte mit dem FC St. Gallen einen ambitionierten Gegner gewählt. Durch ein Tor von Youngster Charles-Elie Laprevotte gewann die Elf von Trainer Christian Streich mit 1:0.

Alle Testspiele der zweiten Bundesliga finden sie hier!

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service
Partner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH