offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

10.08.2014 - 18:20 Uhr


Stuttgart verliert Test gegen Hull City

VfB-Stürmer Vedad Ibisevic (r.) erzielt bei der 1:2-Niederlage gegen den englischen Erstligisten Hull City den einzigen Treffer (39.) für die Schwaben (© Imago)

Stuttgart - Eine Woche vor dem Pokalspiel gegen den VfL Bochum hat der VfB Stuttgart seine Generalprobe verloren. Gegen Hull City verloren die Schwaben mit 1:2 (1:2).

Den einzigen Treffer der Schwaben erzielte Vedad Ibisevic (39.). Zehn Minuten zuvor hatte der bosnische Stürmer einen Elfmeter verschossen. David Meyler (5.) und Andrew Robertson (12.) sorgten  für den Sieg der Gäste.

Veh spricht von einem "guten Test"

"Wir haben ein bisschen gebraucht, um ins Spiel zu kommen. Wir haben nach vorne nicht schlecht gespielt, aber einfache Fehler gemacht. Insgesamt sollte die Balance zwischen Offensive und Defensive noch besser werden. Dennoch war es ein guter Test, und wir waren kräftemäßig aufgrund des Trainingslager noch nicht auf 100 Prozent, die Beine waren noch schwer", sagte Christian Gentner nach dem Abpfiff.

Auch der Cheftrainer Armin Veh sprach von einem "guten Test" und fügte an: "Wir haben die ersten 20 Minuten verschlafen. Außerdem müssen weiter daran arbeiten, ruhiger zu spielen, besser zu stehen und unsere technische Überlegenheit mehr auszunutzen."

Der VfB tritt am kommenden Samstag im DFB-Pokal bei Zweitliga-Spitzenreiter VfL Bochum an. In der Liga geht es zum Auftakt am 24. August zu Borussia Mönchengladbach.

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service
Partner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH