offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

23.08.2014 - 19:08 Uhr


Stimmen zum Spiel TSG Hoffenheim gegen FC Augsburg

Markus Gisdol ist hocherfreut über den Saisonstart seiner Mannschaft

Markus Gisdol (Trainer 1899 Hoffenheim): "Augsburg war der erwartet schwere Gegner für uns. Es war klar, dass es nur wenige Chancen geben wird und dass man die dann nutzen muss. Das haben wir getan. In der zweiten Hälfte haben wir als Team gut verteidigt. Es tut uns gut und es freut uns sehr, so in die Saison zu starten."

Markus Weinzierl (Trainer FC Augsburg): "Es ist klar, dass wir enttäuscht sind. Wir haben gewusst, was uns erwartet. In den ersten 20 Minuten haben wir uns gut gewehrt. Dann fallen zwei Tore, die so nicht passieren dürfen. Danach war es klar, dass es schwer wird, das Spiel zu drehen. Dennoch haben wir es probiert, ohne uns allerdings die großen Chancen zu erarbeiten."

Adam Szalai (TSG Hoffenheim): "Ein Sieg, drei Punkte, das ist wichtig für den Start. Ich freue mich sehr, dass wir die Vorbereitung gut durchgezogen und uns heute dafür belohnt haben. Wir haben eine gute Mannschaft mit einem sehr guten Teamgeist, das ist im Mannschaftssport Fußball natürlich enorm wichtig. Ich denke, wir sind auf einem guten Weg, den wir weiter so gehen werden."

Andreas Beck (TSG Hoffenheim): "Diese fünf Minuten mit unseren beiden Toren waren Gold wert für uns. Danach konnten wir stabil stehen, das war wichtig. Es hat sich heute schon richtig gut angefühlt. Ein guter erster Schritt, natürlich müssen wir uns aber weiter verbessern und darauf aufbauen."

Eugen Polanski (TSG Hoffenheim): "Das Ergebnis passt, das hätten wir auch vorher so unterschrieben und nehmen wir mit. Es war ein von beiden Seiten umkämpftes Spiel, mit dem am Ende besseren Ausgang für uns: verdient, wie ich finde. Wir haben vielleicht nicht unbedingt spielerisch geglänzt, das ist für den ersten Spieltag aber auch okay, die wenigstens Mannschaften sind da schon bei 100 Prozent. Jetzt heißt es weiter verbessern und arbeiten. Ich freue mich auf das nächste Spiel."

Ragnar Klavan (FC Augsburg): "Hoffenheim hat in ersten Halbzeit gutes Pressing gespielt, so dass wir nicht gut ins Spiel gekommen sind. Dann machen wir leider auch noch Fehler, durch die wir dann in Rückstand geraten. Aber so etwas passiert und wir werden als Team auch wieder erfolgreich sein."

Markus Feulner (FC Augsburg): "Hier war mehr drin. Wir haben Hoffenheim durch die zwei Tore mächtig Auftrieb gegeben, nach dem Doppelschlag, der sicherlich der Knackpunkt in diesem Spiel war, hat uns immer wieder der letzte Pass gefehlt, um wieder zurück ins Spiel zu kommen."

Halil Altintop (FC Augsburg): "Wir standen sehr kompakt, haben den Gegner aber durch eigene Fehler zu Toren eingeladen. Ich bin sicher, wenn wir unsere Fehler abstellen, werden wir auch wieder eine gute Rolle spielen, weil wir gegen den Ball gut gearbeitet haben."

Paul Verhaegh (FC Augsburg): "Drei Minuten haben das Spiel entschieden, aber man hat gesehen, dass jeder Gas geben will. Die zweite Halbzeit war deutlich besser von uns, aber der Anschlusstreffer hat gefehlt."

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH