offizielle Webseite

Bundesliga

01.07.2014 - 16:07 Uhr


Schalke startet mit Sam und Giefer

Erstes Training für Schalke: Leverkusen-Neuzugang Sidney Sam (© Imago)

Gelsenkirchen - Frisch gemähter Rasen, Sonnenschein, 20 Grad - perfekte Bedingungen, um endlich wieder die Kugel laufen zu lassen. Angeführt von den ehemaligen Langzeitverletzten Marco Höger und Dennis Aogo betrat das Schalker Aufgebot pünktlich um 11:04 Uhr den Trainingsplatz. Mit dabei waren vor gut 500 Fans auch zwei neue Gesichter: Offensivspieler Sidney Sam, zuletzt für Bayer Leverkusen im Einsatz, und Torhüter Fabian Giefer, in der vergangenen Spielzeit noch im Kasten von Zweitligist Fortuna Düsseldorf. Das Duo zog sich erstmals das blau-weiße Trainingsoutfit über.

Keller konnte sich über 15 aktive Spieler freuen, darunter auch die zuletzt verletzten Christian Clemens und Kyriakos Papadopoulos, die das komplette Programm absolvierten, sowie Marcel Sobottka aus der U23. Der 20-Jährige fügte sich beim Abschlussspiel mit dem ersten Trainingstor der neuen Saison direkt gut ein.

Fuchs trainiert individuell

Auf dem Platz war auch der medizinische Betreuerstab, der in der neuen Saison in veränderter Besetzung auftreten wird. Als neuer Leiter Physiotherapie übernimmt Thomas Kühn die Nachfolge von Egil Eliassen. Bereits aktiv im Einsatz zeigte sich Tim Hielscher, der als Physiotherapeut und Reha-Trainer das medizinische Team zukünftig unterstützt. Hielscher kümmerte sich am Spielfeldrand um Christian Fuchs, der mit ihm ein individuelles Aufbauprogramm absolvierte.

Bis bei den Königsblauen allerdings der komplette Kader auf dem Rasen versammelt sein wird, dauert es noch ein wenig. Denn noch fehlen die WM-Fahrer Benedikt Höwedes, Julian Draxler, Kevin-Prince Boateng, Klaas-Jan Huntelaar, Sead Kolasinac, Atsuto Uchida, Joel Matip und der zuletzt an Eintracht Frankfurt ausgeliehene Tranquillo Barnetta. Max Meyer weilt darüber hinaus noch im Urlaub. Der Youngster wird am 7. Juli gemeinsam mit Marvin Friedrich, Donis Avdijaj, Pascal Itter, Leroy Sane und Timon Wellenreuther zum Team stoßen, die bis Mitte Juni noch mit der U19 aktiv waren. Aufgrund von Knieproblemen verpasste auch Jefferson Farfan die erste Einheit des neuen Fußballjahres.

Mit der rund 100-minütigen Einheit fiel der Startschuss für die gut achtwöchige Vorbereitungszeit. Bereits am Samstag (5.7.) findet gegen den Westfalenligisten DJK TuS Hordel im Lohrheidestadion in Wattenscheid das erste Testspiel statt.

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH