offizielle Webseite

Liveticker

Nationalmannschaft

11.08.2014 - 13:08 Uhr


Miroslav Klose tritt aus der Nationalmannschaft zurück

Kloses letzte Meter als Nationalspieler: Im Finale gegen Argentinien wurde der WM-Rekordtorjäger in der 88. Minute ausgewechselt. Es kam Siegtorschütze Mario Götze

Im Halbfinale 2014 erzielte Miroslav Klose sein 71. Länderspieltor. Es war sein 16. Treffer bei einer WM-Endrunde. Beides Rekordwerte

53 seiner 121 Bundesliga-Tore erzielte Klose für Werder Bremen. 44 Mal war er für Kaiserslautern, 24 Mal für Bayern München erfolgreich

Köln - Der deutsche Rekordtorschütze Miroslav Klose hat seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) in einer Presseerklärung am Montag mit.

"Für mich kann es keinen schöneren Zeitpunkt geben, um das Kapitel Nationalmannschaft zu beschließen. Mit dem Titel in Brasilien hat sich für mich ein Kindheitstraum erfüllt. Ich bin stolz und glücklich, dass ich diesen großen Erfolg für den deutschen Fußball mitgestalten durfte. Ich hatte eine einmalige, wunderschöne Zeit und viele unvergessliche Momente in der Nationalmannschaft", sagte der 36-Jährige.

121 Treffer in 307 Bundesliga-Spielen

Klose hat in 137 Länderspielen 71 Tore erzielt. In Brasilien überflügelte der Angreifer von Lazio Rom mit seinem 16. WM-Tor den brasilianischen Superstar Ronaldo (15) in der "ewigen" Bestenliste. In der Bundesliga stürmte Klose für den 1. FC Kaiserslautern, den SV Werder Bremen und den FC Bayern München. Er erzielte in 307 Bundesliga-Spielen 121 Treffer.

"Miro ist nicht nur ein herausragender Spieler, sondern auch menschlich ein absolutes Vorbild. In all den Jahren ist er immer bescheiden und bodenständig geblieben. Mit seinen 71 Länderspieltoren und 16 WM-Treffern hat er zwei phänomenale Rekorde aufgestellt, die ihm einen Ehrenplatz in den Geschichtsbüchern sichern", sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach.

Klose hatte Bundestrainer Joachim Löw seine Entscheidung in der vergangenen Woche in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt. "Als er mir sagte, dass er sich über das, was er mir mitteilen wollte, viele Gedanken gemacht und auch mit der Familie besprochen habe, habe ich sofort gespürt, dass seine Entscheidung steht, dass sie unumkehrbar ist, dass ich ihn nicht mehr umstimmen kann", sagte Löw: "Auf Miro Klose ist und war immer Verlass, sein Wort gilt. Das war auch bei der WM in Brasilien so, ich wusste, Miro wird topfit sein, wenn es darauf ankommt."

Nur 15 Minuten bis zum ersten Tor

Klose bestritt sein erstes Länderspiel am 24. März 2001 in Leverkusen gegen Albanien. Er wurde in der 73. Spielminute für Oliver Neuville eingewechselt, in der 88. Spielminute erzielte er den 2:1-Siegtreffer. Er war bei vier Welt- und Europameisterschaften im Einsatz. Mehr Länderspiele bestritt nur Lothar Matthäus (150).

"Der Erfolg des Teams stand und steht für mich immer an oberster Stelle. Mit der Nationalmannschaft habe ich unser großes Ziel erreicht, ein Ziel, das wir gemeinsam mit dem Team hatten", sagte Klose.

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service
Partner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH