offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

11.08.2014 - 16:08 Uhr


Ligavorstand beschließt Einführung von Freistoßspray

Bei der WM 2014 kam das Freistoßspray bereits zum Einsatz

Köln/Düsseldorf - Der Ligavorstand hat sich im Rahmen seiner heutigen Sitzung in Düsseldorf unter anderem mit Möglichkeiten zur Einführung verschiedener technischer Hilfsmittel im Profifußball beschäftigt. Nach den Erfahrungen der WM in Brasilien sprach sich der Ligavorstand einstimmig für eine Anwendung von Freistoßspray in der Bundesliga und 2. Bundesliga zum frühestmöglichen Zeitpunkt aus

Der DFB wird letzte Detailfragen abschließend lösen, damit der genaue Einführungstermin festgelegt werden kann. Es wird angestrebt, das Spray erstmals am Wochenende des Bundesliga-Starts (22. August 2014) in den obersten beiden Spielklassen einzusetzen.

Mit Blick auf die Torlinientechnologie wurde eine zeitnahe Ausschreibung beschlossen, deren Ergebnis bei der nächsten Mitgliederversammlung im Dezember präsentiert werden soll. Dort stimmen die 18 Bundesligisten auf Antrag des FC Bayern München erneut über die Einführung der Torlinientechnologie ab.

Hinsichtlich des Videobeweises möchte der Ligavorstand zunächst die technischen Entwicklungen sowie das Genehmigungsprozedere innerhalb der FIFA weiter verfolgen. Diesbezüglich wird die DFL gemeinsam mit dem DFB den Austausch mit dem Weltfußballverband intensivieren.

 

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH