offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

09.08.2014 - 10:00 Uhr


Lattenkracher - Hamburger SV

Königsblaue Lattenkracher-Könige? Ein Klick auf das Bild verrät mehr

Was können die Geißböcke des 1. FC Köln beim Lattenschießen? Hier klicken

Warum Cedrick Makiadi Liegestütze macht, erfahren Sie mit einem Klick

Hier gehts zum Lattenkracher von Mainz 05 - einfach klicken

Mit einem Klick gelangen Sie zu den Versuchen der TSG Hoffenheim

Klicken Sie für Paderborns Versuche, das Aluminium zu treffen

Klicken Sie für Augsburgs Versuche gegen die Torlatte

Klicken Sie für Mönchengladbachs Lattenkracher

Köln - Am 22. August startet die Bundesliga, doch die erste Abschlusstabelle steht schon fest. Denn 17 Bundesligisten haben sich vor dem 1. Spieltag der ersten großen Herausforderung der Saison 2014/15 mutig gestellt und den Meister beim Bundesliga Lattenkracher ausgeschossen.

Im Rahmen der Media Days, die die DFL Digital Sports GmbH zum zweiten Mal nach 2013 bei allen Bundesliga-Clubs durchgeführt hat, stellte jeder Club fünf Lattenkracher-Schützen. Ziel war es, möglichst oft die Latte aus 16 Metern zu treffen.

Spieler mit großer Freude dabei

Abwechselnd trat jeder Schütze zu drei Versuchen an, sodass nach insgesamt 15 Versuchen das Ergebnis des Clubs feststand. Am Ende ergab sich ein Ranking, das wahrscheinlich nicht ganz der Abschlusstabelle der Saison 2013/14 entsprechen wird...

Die User von bundesliga.de dürfen sich ab dem 1. August auf dieses neue Videoformat freuen. Der Lattenkracher wurde von der DFL Digital Sports hochwertig jeweils mit sechs Kameras produziert. Die Profis hatten sichtlich Spaß an dieser neuen Challenge. Jeweils einen Club wird bundesliga.de pro Tag präsentieren, sodass sich das Ranking von Tag zu Tag verändern wird.

So ist der Stand beim Lattenkracher vor den Versuchen des Hamburger SV:

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH