offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

23.08.2014 - 13:08 Uhr


Junior Malandas vergebene Chance

Malandas Torschuss prallt abgefälscht von Manuel Neuer an der Querlatte ab (© Imago)

Der Abpraller landet direkt vor dem Tor auf Malandas Fuß – er verschießt trotzdem (© Imago)

Junior Malanda ist nach der verpassten Chance geknickt (© Imago)

München - 2:1 gewann der FC Bayern München im Saisonauftakt gegen den VfL Wolfsburg. Den Ausgleich verpassten die Gäste knapp - Junior Malanda vergab eine 100%ige Torchance.

Dieter Hecking konnte es nach dem Spiel immer noch nicht richtig fassen. "Das war ein hervorragender Spielzug über unsere linke Seite, Malanda läuft überragend aus dem Zentrum mit rein, hat dann schon Pech, dass der erste Ball nicht drin ist. Aber absichtlich hat er den Ball sicher nicht vorbeigeschossen", rekapitulierte der Wolfsburg-Coach.

Selbst Neuer überrascht

Was war passiert? Malanda schließt zunächst den "überragenden Spielzug" flach ab und scheitert an Manuel Neuer. Von der Querlatte prallt der Ball auf der Torlinie direkt zurück vor seine Füße. Malanda schiebt ihn vorbei. Da wunderte sich nicht nur Manuel Neuer. "Ich hab den Ball dann gar nicht mehr gesehen, ich habe gemerkt, dass der dann gegen die Latte gegangen ist und danach ging es so schnell, erst dann habe ich gemerkt, dass er den Ball nicht ins Tor gebracht hat."

"Den muss er machen!"

Immerhin: Junior Malanda selbst sieht es eher positiv: "Ich muss das jetzt in meine Karriere aufnehmen. Es wird für mich eine gute Erfahrung sein." Und: Er ist beileibe nicht der erste Spieler, der unfrewillig zum Abwehrspieler wird, wie ein Blick in die Bundesliga-Historie verrät.

Und der ist ... nicht drin!

Vergebene Großchancen aus 50 Jahren Bundesliga

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service
Partner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH