offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

21.08.2014 - 14:23 Uhr


Ivica Olic: "Top-Leistung zeigen und Chancen nutzen"

Ivica Olic will seine 14 Tore aus der Vorsaison übertreffen (© Imago)

Der Stürmer ist "heiß auf den Start der Bundesliga" (© Imago)

Der Kroate übt seine Schusstechnik im Training (© Imago)

Wolfsburg - Seit 2007 spielt Ivica Olic in der Bundesliga. Der 34-jährige Kroate geht in seine achte Saison und trifft im Eröffnungsspiel mit dem VfL Wolfsburg auf seinen Ex-Verein FC Bayern München. Was er von der neuen Spielzeit erwartet und wie stark er Bayern München einschätzt, verrät der Stürmer der Wölfe im Interview mit bundesliga.de.

bundesliga.de: Ivica Olic, am Freitag eröffnen Titelverteidiger Bayern München und der VfL Wolfsburg die neue Bundesliga-Saison. Wie sehr freuen Sie sich auf das Eröffnungsspiel? Wie schwer wird die Aufgabe?

Ivica Olic: Ich bin heiß auf den Start der Bundesliga. Wir sind beim Pokal-Spiel in Darmstadt über 120 Minuten gegangen und haben gezeigt, dass wir gut drauf sind. Die Mannschaft hat das gut gemacht. Wir müssen in München eine Top-Leistung zeigen und unsere Chancen, wenn sie sich ergeben, nutzen.

bundesliga.de: Wie gut gerüstet ist der VfL für den Rekordmeister nach den Eindrücken des Pokalspiels vom vergangenen Sonntag?

Olic: Wir haben in der Vorbereitung schon einmal gegen die Bayern gespielt. Schon da hat man gesehen, dass sie trotz einiger Ausfälle enorm viel Qualität haben. Deswegen dürfen wir nicht denken, dass sie wegen fehlender Spieler weniger stark sind. Sie sind auf jeder Position doppelt und gleichwertig besetzt. Und wenn die Bayern Zuhause spielen, sind sie ohnehin immer Favorit.

bundesliga.de: Haben Sie noch Kontakt zu Spielern des FC Bayern? Wurden schon Kampfansagen ausgetauscht?

Olic: Ich hatte viel Kontakt zu Mario Mandzukic, aber er ist ja nun nicht mehr da. Hin und wieder telefoniere ich noch mit dem einen oder anderen, wenn ich mal in der Stadt bin. Besonders zu den Physios und Masseuren, mit denen ich zusammengearbeitet habe, gibt es immer noch Kontakt.

bundesliga.de: Sie selbst stehen vor Ihrer achten Saison in der Bundesliga. Geht man im Alter von bald 35 Jahren doch schon etwas gelassener ins neue Spieljahr oder mit der gleichen Verbissenheit wie immer?

Olic: (lacht) Ich wäre zufrieden damit, wenn ich ein Tor mehr als im letzten Jahr schießen würde (da gelangen ihm 14 Tore, Anm. d. Red.).

bundesliga.de: Können Sie den Fußball jetzt mehr genießen oder spüren Sie einen besonderen Druck, es der jüngeren Konkurrenz noch einmal zeigen zu müssen?

Olic: Ich verspüre keinen Druck. Ich genieße jeden Tag, den ich auf dem Platz stehen kann. Und ich empfinde dabei immer noch die gleiche Freude und auch den gleichen Ehrgeiz.

bundesliga.de: Die Wölfe haben mit Aaron Hunt, Sebastian Jung und Nicklas Bendtner bekannte Stars verpflichtet. Schätzen Sie den Kader stärker ein als in der Vorsaison? Wie sind Ihre ersten Eindrücke Ihres neuen Sturmkollegen Bendtner?

Olic: Wir spielen in diesem Jahr in Europa, da brauchen wir viele gute Spieler. Ich habe erst wenige Male mit Nicklas trainiert, aber ich kenne ihn aus der englischen Liga. Da hat er schon gezeigt, was er kann. Er hat noch sehr gute Jahre vor sich und ich bin überzeugt, dass er uns helfen wird, die Qualität dafür hat er.

bundesliga.de: Mit welchen Ambitionen geht Wolfsburg in die Saison? Ist ein Platz in den Top 4 möglich?

Olic: Viele sagen, der VfL Wolfsburg muss die Champions League-Plätze erreichen. Aber ich sage, im letzten Jahr hatten wir nach dem 11. Platz im Vorjahr gar nichts zu verlieren. Jetzt müssen wir unsere Leistung bestätigen, und das ist immer eine schwierige Aufgabe. Auch die Mannschaften vor uns haben sich verstärkt und verfügen über sehr gute Kader. Aber wir haben auch Qualität und müssen mit diesem Druck umgehen.

Die Fragen stellte Tobias Gonscherowski

 

Vorschau: Alles zum Spiel Bayern - Wolfsburg

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH