offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

07.07.2014 - 15:07 Uhr


HSV besucht internationale Schule in Forshan

Forshan - Ein Meer aus Fahnen des Hamburger SV als Begrüßung, leuchtende Kinderaugen als Ausdruck der Begeisterung und liebevolle Gastgeschenke als Dankeschön. So präsentierte sich die internationale Schule in Forshan am Montag der HSV-Delegation, bestehend aus Dennis Diekmeier, Tolgay Arslan, Kerem Demirbay und Johannes Kreidl sowie den beiden Co-Trainern Zlatan Bajramovic und Nestor El Maestro, die sich am frühen Nachmittag auf den Weg gemacht hatte, um der Einrichtung einen Besuch abzustatten. Es war ein Ausflug, der einen kleinen Einblick in die Landeskultur brachte.

In Reih und Glied standen Hunderte von Schülern mit HSV-Fahnen bewaffnet auf dem Fußballfeld, als der Direktor der Schule und der Präsident des regionalen Fußballverbandes Begrüßungsreden an die deutschen Gäste richteten. Im Anschluss gab es Geschenken von HSV-Seite, die von den Spielern und Trainern unter fast euphorischer Begeisterung verteilt wurden.

Dazu eine kurze Trainingseinheit. Dabei schossen die Schüler HSV-Torwart Kreidl warm oder schauten sich einige Tricks der Profis ab. Nach unzähligen Autogrammen und Fotos machte sich der HSV-Tross nach gut einer Stunde wieder auf den Weg zum Hotel. Im Gepäck eine Menge neuer und aufregender Eindrücke aus dem Reich der Mitte.

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service
Partner

© 2015 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH