offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

29.07.2014 - 21:00 Uhr


Schalke 04 besteht Härtetest gegen Stoke City

Christian Fuchs absolvierte gegen Stoke sein erstes Spiel nach langer Verletzungspause (© imago)

Köln/Kufstein - Im österreichischen Kufstein hat der FC Schalke 04 am Dienstag (29.7.) zum Abschluss seines Trainingslagers ein 2:1 gegen Stoke City errungen. Die königsblauen Treffer erzielten Joel Matip (58.) und Tranquillo Barnetta (86.). Neben einem gelungenen Test und dem vor allem in der ersten Hälfte dominanten Auftritt gab es auf Seiten der Knappen einen weiteren Grund zur Freude: Christian Fuchs feierte nach mehrmonatiger Verletzungspause sein Comeback.

Im ersten echten Härtetest der laufenden Vorbereitung suchte der S04 bereits in der Anfangsphase den Weg nach vorne. Sidney Sam zielte nach sieben Minuten von der Strafraumgrenze nur knapp über den Querbalken, wenig später prüfte er den gegnerischen Keeper Asmir Begovic mit einem platzierten Schuss aus 21 Metern (20.).

Auch Tranquillo Barnetta zwang den bosnischen Nationaltorhüter mit einem Versuch aus der zweiten Reihe zu einer Parade (25.), ehe Sam vier Zeigerumdrehungen später abermals gefährlich zum Abschluss kam. Der Schuss des Offensivmanns wurde aber im letzten Moment noch entscheidend abgefälscht. Ähnlich knapp ging es in der 37. Minute zu - und wieder war Sam entscheidend beteiligt. Nach einem Barnetta-Pass in den Rückraum schob der Neuzugang aus Leverkusen, der kurz vor dem Seitenwechsel wegen leichter muskulärer Probleme ausgewechselt werden musste, die Kugel knapp am rechten Pfosten vorbei.

Schalke defensiv kompakt

Die Potters, bei denen der ehemalige Hannoveraner Mame Diouf im Sturmzentrum agierte, versuchten lange Zeit, einen strukturierten Angriff zu kreieren. Eine gefährliche Chance konnte der Premier-League-Club aber nicht erspielen - Königsblau stand defensiv kompakt und ließ in Sechzehnernähe kaum etwas zu.

Die einzige nennenswerte Möglichkeit hatte der Ex-Bremer Marko Arnautovic, der vier Minuten vor der Pause vom Elfmeterpunkt aber am ganz stark reagierenden Ralf Fährmann scheiterte. Schalkes Nummer 1 fischte den Ball aus dem rechten Eck. Zuvor war Arnautovic nach einem Zweikampf mit Felipe Santana zu Boden gegangen.

Der zweite Spielabschnitt begann mit einer guten Chance der Potters. Stephen Ireland kam kurz nach Wiederanpfiff zum Abschluss, wurde aber in letzter Sekunde noch von Santana gestört. In der 55. Minute zappelte der Ball dann im Netz des zur Pause eingewechselten Fabian Giefer. Torschütze war Bojan Krkic, der das Leder halbhoch in die linke Ecke nagelte. Königsblau hatte in Person von Matip aber die richtige Antwort parat. Der kamerunische WM-Teilnehmer nickte eine maßgenau geschlagene Fuchs-Ecke in einer mittlerweile ausgeglichenen Partie zum 1:1 ins Tor (58.).

Barnetta entscheidet das Spiel

In den Folgeminuten drang der eingewechselte Charlie Adam zweimal in den königsblauen Sechzehner ein, letztlich konnte die Schalker Defensive aber jeweils mit vereinten Kräften klären. Anschließend gab es nur noch wenige Strafraumszenen. Beiden Mannschaften war in der Schlussphase anzumerken, dass einige intensive Trainingstage hinter ihnen lagen. Nach 84 Minuten kam Marco Höger nach einem Pass von Maurice Multhaup noch einmal zum Abschluss, 60 Sekunden später setzte Donis Avdijaj seinen Mitspieler Max Meyer ein, der aber knapp verpasste. Für die Entscheidung sorgte schließlich Barnetta. Der Schweizer vollendete einen traumhaften Avdijaj-Pass zum 2:1-Endstand (86.).

Auch die kommenden Kontrahenten der Knappen kommen von der Insel. Am Samstag (2.8.) trifft Königsblau im Rahmen des Schalke 04 Cups auf West Ham United, tags darauf heißt der Gegner Newcastle United. Zudem bestreitet die Keller-Elf am Samstag (9.8.) ein Testspiel bei den Tottenham Hotspurs. Zwischendurch messen sich Kevin-Prince Boateng und Co. am Dienstag (5.8.) darüber hinaus noch mit dem Reviernachbarn VfL Bochum.

Schalke: Fährmann (46. Giefer) - Ayhan (79. Borgmann), Santana, Matip, Fuchs (69. Fuchs) - Neustädter (46. Höger), Aogo (76. Sobottka) - Sam (42. Kolasinac), Meyer, Barnetta - Choupo-Moting (79. Avdijaj)
Stoke: Begovic (46. Butland) - Wilson (27. Muniese), Shawcross, Huth (64. Teixiera), Pieters - Krkic (64. Crouch), Whelan, Ireland, Nzonzi, Arnautovic - Diouf (59. Adam)
Tore: 0:1 Krkic (55.), 1:1 Matip (58.), 2:1 Barnetta (86.)
Bes. Vorkommnis: Fährmann pariert Foulelfmeter von Arnautovic (41.)
Zuschauer: 4000
Schiedsrichter: Altmann (Tirol)

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service
Partner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH