offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

02.09.2014 - 11:45 Uhr


Sidney Sam: Angekommen auf Schalke

Im Topsiel des 2. Spieltags trennen sich der FC Schalke 04 und der FC Bayern München 1:1

Seit dieser Saison: Sidney Sam im Trikot des FC Schalke 04

Sidney Sam soll beim FC Schalke 04 für mehr Kreativität in der Offensive sorgen

Am 2. Spieltag hat Sidney Sam sein erstes Bundesliga-Heimspiel für den FC Schalke 04 absolviert. Vor ausverkaufter Kulisse erkämpften die Schalker ein 1:1 gegen den FC Bayern München. Ein Heimdebüt mit Erfolg.

"Es war ein schönes Gefühl, zum ersten Mal in der Arena aufzulaufen und es war ein super Spiel. Am Ende wäre vielleicht sogar etwas mehr drin gewesen. Wenn wir alle Spiele so angehen, werden wir noch eine Menge Punkte einfahren. Aber auch nur so“, meint Neuzugang Sidney Sam im Gespräch auf der Schalker Internetseite.

Aufwärtstrend nach Stotterstart

Nach dem Negativtrend mit dem Ausscheiden im DFB-Pokal und der Niederlage am 1. Spieltag gegen Hannover 96, atmen die Schalker auf.

"Wir hatten alles analysiert und verarbeitet. Nach dem Hannover-Spiel waren wir den ersten Tag noch ein wenig geknickt und haben uns gefragt, woran es gelegen hat. In der Woche waren wir aber total positiv und voll fixiert auf das Duell mit den Bayern", so Sam (Hintergrund: Kampf ist Trumpf bei S04).

Länderspiel statt Bundesliga

Das 1:1 gegen den Rekordmeister FC Bayern München ist ein Unentschieden, auf dem das Team von Trainer Jens Keller aufbauen kann. Zunächst wird der Alltag in der Bundesliga allerdings durch die Länderspiel-Pause unterbrochen.

Für den 26-Jährigen Sam kommt die Pause ungelegen: "Gerade nach diesem guten Spiel wäre es vielleicht besser gewesen, wenn wir weiterspielen könnten. Aber wir können das nicht ändern. Wir lassen das Ganze jetzt erstmal sacken und werden gut trainieren. In zwei Wochen wollen wir dann auch in Mönchengladbach wieder was mitnehmen."

Verletzungssorgen beim FC Schalke 04

Die negativen Nachrichten nach der Begegnung gegen den FC Bayern sind die verletzungsbedingten Ausfälle von Felipe Santana (Muskelbündelriss), Ralf Fährmann (Schädigung des Trommelfells), Jan Kirchhoff (leichte Sehnenblessur) und Kaan Ayhan (muskuläre Probleme).

"Es ist ärgerlich, dass wir nach dem Bayern-Spiel wieder ein paar Verletzte mehr haben. Vor allem, weil es jetzt erst so richtig los geht. Das ist schade. Wir hoffen alle, dass die Jungs so schnell wie möglich wieder fit sein werden", sagt Sam, der beim FC Schalke 04 angekommen zu sein scheint.

Patrick Eckholt

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH