offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

12.07.2014 - 10:07 Uhr


Asamoah ehrt die Sieger

900 Kinder der Jahrgänge 2002 bis 2008 erlebten auf Schalke einen unvergesslichen Tag

Auch, wer gerade kein Spiel hatte, kam bei der Premiere des Knappenkids-Cups voll auf seine Kosten

Knappenkids-Kapitän Kaan Ayhan schaute nach dem Training der Profis beim Kids-Club-Turnier vorbei und war begeistert

Die "Mini-Uchidas" aus Düsseldorf trugen allesamt das Trikot ihres Schalker Idols

Schalke-Legende Gerasld Asamoah führte die Siegerehrung auf gewohnt lockere Weise durch

Im Anschluss nahm sich der Ex-Nationalspieler noch Zeit für etliche Erinnerungsfotos

Gelsenkirchen - Wow! 900 junge Kicker, 92 Teams, mehr als 200 Partien, über 3000 Besucher insgesamt - die Premiere des von ERGO unterstützen Knappenkids-Cups am 6. Juli brach alle Rekorde. Es war das größte Kids-Club-Turnier der ganzen Bundesliga. Und zwar nicht irgendwo, sondern auf dem Kunstrasen direkt auf Schalke, bei perfektem Fußballwetter. Da ließ es sich auch Knappenkids-Kapitän Kaan Ayhan nicht nehmen, einmal vorbeizuschauen.

Was er sah, war beeindruckend. Unzählige Nachwuchsfußballer in allen Farben tummelten sich rund um die Schalker Geschäftsstelle und auf den Spielfeldern. Ihr Ziel: einen der Titel in den drei Altersklassen 2002 bis 2003, 2004 bis 2005 und 2006 bis 2008 zu erringen. Dafür waren Mannschaften extra bis zu 430 Kilometer gefahren. Und aus Düsseldorf reiste gleich eine ganze japanische Gruppe an: die selbsternannten „Mini-Uchidas“, alle stilecht gekleidet in den Trikots ihres Schalker-Idols Atsuto Uchida.

Buntes Programm auch abseits des Platzes

Doch nicht nur Titel und Triumphe zählten am Sonntag, sondern vor allem der Spaß, und den gab’s unter Garantie für jeden. Denn auch für die Zeit neben dem Platz hatte sich der Knappenkids-Club einiges einfallen lassen. Fotos auf der echten Schalker Trainerbank, Speed-Control, Arena-Führungen, Kicker-Tische und vieles mehr. Maskottchen Erwin flanierte natürlich auch über die Plätze, und die ZOOM Erlebniswelt hatte zur Unterstützung ihre Maskottchen Löwe, Eisbär und Orang-Utan geschickt sowie eine interessanten Tastbox, echte Fauchschaben und ein Fotomobil mitgebracht.

Nebenan trainierten dann auch noch die S04-Profis. Da konnte sich der interessierte Mini-Kicker sicherlich den einen oder anderen Trick abgucken. Und einer der Profis schaute nach seiner Einheit sogar beim Cup vorbei: Knappenkids-Kapitän und S04-Profi Kaan Ayhan staunte nicht schlecht über das Mega-Turnier. „Freude, Spaß, Bock auf Fußball“ - er fühlte sich direkt an seine eigene Jugendzeit erinnert, als er sah wie es bei den Kids zur Sache ging. Ayhan plauderte ein wenig mit den jungen Cup-Teilnehmern und schrieb auch fleißig Autogramme. Besonders gefragt waren übrigens die Unterschriften mitten auf die Fußballschuhe. Vielleicht ein Glücksbringer für die Duelle auf dem Rasen.

Freikarten für die Bundesliga

Der Knappenkids-Club honorierte den Turniersieg mit Karten für ein Bundesliga-Heimspiel. Von der ZOOM Erlebniswelt gab’s zudem Freikarten ebenso wie vom Freizeitpark Efteling. Ob mit Schuh-Autogramm oder ohne: Am Ende eines langen und vor allem bunten Turniertages standen die Sieger fest, die ihre Medaillen und Pokale von niemand Geringerem als dem Schalker Idol Gerald Asamoah überreicht bekamen. Stefanie Thiele, Leiterin des Knappenkids-Clubs, zog im Anschluss eine absolut positive Bilanz: „Wir sind wirklich überwältigt von der Resonanz, davon, dass so viele Kinder teilgenommen haben“, betonte sie, „es ist alles super gelaufen.“

Das sahen auch die Mädchen und Jungen in den Trikots so. Bei der Siegerehrung schnappten sich die Kapitäne einiger Teams das Mikro vom "Quatscher", dem Schalker Stadionsprecher, der durch den ganzen Tag geführt hatte. Stellvertretend für ihre Mannschaften bedankten sie sich: für ein tolles, spannendes, einfach cooles und top organisiertes Turnier.

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH