offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

17.08.2014 - 17:00 Uhr


Hertha BSC – SV Werder Bremen

Köln - Taktik, Statistiken, personelle Situation: Hier finden Sie alles zum Spiel Hertha BSC - SV Werder Bremen.

Barometer, Voting, Duell, Bundesliga, Hertha BSC, SV Werder Bremen

Rückblick: Hunt schießt Bremen zum Sieg

So würden Sie gerne spielen:

Hertha BSC: Unberechenbarer soll die Hertha in 2014/15 spielen. So stellt es sich jedenfalls Jos Luhukay vor. Der Cheftrainer muss sich auch einiges einfallen lassen, um alleine die 16 Tore seines zum BVB gewechselten Top-Stürmers Adrian Ramos zu kompensieren.

SV Werder Bremen: Robin Dutt will den Fortschritt. Nach seinem ersten "Konsolidierungsjahr" feilt der Bremer Trainer jetzt an einer Mannschaft, die agieren und nicht überwiegend reagieren soll. "Das System ist gar nicht wichtig. Wichtig ist nur, dass der Spieler genau weiß, was er zu tun hat, wenn der Ball an einer bestimmten Stelle auf dem Feld auftaucht", beschreibt Dutt.

Wie passt das zusammen?

Zwei Mannschaften, die sich zwar nicht komplett neu erfinden wollen, aber doch neue Wege eingeschlagen haben: Das verspricht ein sehr interessantes Duell zu werden. Und vielleicht sogar ein torreiches, weil gewisse Automatismen weder bei Werder noch bei der Hertha reibungslos laufen sollten. Obwohl die Berliner im eigenen Stadion spielen, werden sie gegen die schnellen Bremer Angreifer vermutlich leicht abwartend agieren, um dann das Mittelfeld mit schnellen Bällen in die Spitze zu überbrücken. Viel wird auch davon abhängen, ob die Berliner Innenverteidiger Heitinga und Langkamp den in der Vorbereitung starken Bremer Elia stoppen können.

Der Statistik-Teamvergleich

Der Teamvergleich Hertha BSC - Werder

Ein Sieg ist garantiert, wenn ...

Für Hertha? Wenn Sami Allagui zaubert! Sami Allagui hat in allen seinen drei Bundesliga-Jahren für den 1. FSV Mainz 05 und Hertha BSC am 1. Spieltag ins Tor getroffen - und immer gewann sein Team.

Für Bremen? Wenn Clemens Fritz aufläuft. Werder-Kapitän Clemens Fritz hat zehn seiner zwölf Bundesligaspiele gegen Hertha BSC gewonnen (bei nur zwei Niederlagen).

Die Bilanz spricht für Werder

Die Bilanz Hertha BSC - SV Werder

Das sagen die Trainer

teaser-image

Jos Luhukay:

"Wir werden im Laufe der Bundesligasaison versuchen ein alternatives System umzusetzen. Aber das braucht Zeit und viel intensive Arbeit."

teaser-image

Robin Dutt:

"Ich bin mit der Vorbereitung insgesamt sehr zufrieden. Zu einer guten Vorbereitung gehören auch Niederlagen, um die Sinne noch einmal zu schärfen. Natürlich schmerzen uns die Verletzungen."

Sie werden auf jeden Fall fehlen

Hertha BSC: Tolga Cigerci (Zehenverletzung), Alexander Baumjohann (Knieverletzung), Fabian Lustenberger (Trainingsrückstand)

Werder Bremen: Philipp Bargfrede (Knie-OP), Julian von Haacke (Kreuzbandriss), Theodor Gebre Selassie (Ödem im Knie), Özkan Yildirim (Leistenprobleme)

Dieses Spiel macht Hertha BSC Hoffnung:

13.12.2013: Hertha BSC - SV Werder Bremen 3:2

Traumergebnis

Hertha BSC: Ein Rückstand wäre kein Beinbruch: 2013/14 gewannen die Berliner gegen Bremen daheim mit 3:2, obwohl man zunächst 0:1 in Rückstand geriet.  

Werder Bremen: Ein großer Vorsprung in der Schlussphase wäre gut: In der letzten Saison verlor Bremen fünf Spiele trotz einer Führung - das passierte nur Stuttgart öfter.

 

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 1. Spieltags

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH