offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

17.07.2014 - 09:07 Uhr


Borussia Dortmund verpflichtet Matthias Ginter

Matthias Ginter (r.) unterschreibt bis 2019 und wird beim BVB die Rückennummer 28 tragen (© BVB)

Fröhliches Lachen bei der Vetragsunterzeichnung: Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, Matthias Ginter und Michael Zorc (v.l.) (© BVB)

Dortmund - Der deutsche Vizemeister und DFB-Pokalfinalist Borussia Dortmund hat Abwehrspieler Matthias Ginter vom Ligakonkurrenten SC Freiburg verpflichtet. Das gaben beide Vereine am Donnerstag bekannt. Der 20-Jährige hat in Dortmund einen Fünfjahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2019 unterschrieben.

„Matthias ist als spielstarkes und flexibel einsetzbares deutsches Toptalent für uns immer in höchstem Maße interessant gewesen. Wir sind froh und auch ein bisschen stolz, dass er sich so früh und eindeutig zu Borussia Dortmund bekannt hat. Der BVB spielt in drei Wettbewerben, ist sehr ambitioniert und hat sich ganz bewusst dazu entschieden, mit vier starken Innenverteidigern in die Saison zu gehen“, betont Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc.

Zwei Mal der Beste seiner Altersklasse

Auch der Nationalspieler selbst äußerte sich bereits zu seinem Wechsel: „Für mich geht heute ein Kindheitstraum in Erfüllung. Ich war immer großer BVB-Fan und darf nun das Trikot meines Lieblingsvereins tragen. In Dortmund möchte ich den nächsten Schritt meiner sportlichen Entwicklung machen", sagte Ginter und betonte weiterhin: "Ich freue mich schon jetzt auf die unglaubliche Stimmung im Signal Iduna Park und darauf, nach dem WM-Urlaub Teil dieser wunderbaren Mannschaft sein zu können, von der ich bisher nur Positives gesehen und gehört habe."

Der 1,88 Meter große Ginter rückte 2012 aus der eigenen Jugend in den Profikader der Freiburger auf, machte seitdem 70 Bundesliga-Spiele für die Breisgauer und erzielte 2 Tore. Ginter beeindruckte unter anderem mit einer Quote von 84 Prozent angekommener Pässe und sammelte wertvolle internationale Erfahrung in der UEFA Europa League (6 Spiele/1 Tor).

In den Jahren 2012 und 2013 wurde Ginter vom Deutschen Fußball-Bund jeweils als bester deutscher Spieler seiner Altersklasse mit der Fritz-Walter-Medaille in Gold ausgezeichnet. Zuletzt wurde er mit der deutschen Nationalmannschaft in Brasilien Weltmeister.

Ginter schaffte es aus der Freiburger Jugend in den Profikader, nun zieht es ihn nach Dortmund

Drei Weltmeister, die nun auch im Verein zusammen spielen: Matthias Ginter, Mats Hummels und Kevin Großkreutz (v.r.)

Ginter und Hummels könnten die neue Innenverteidigung beim BVB bilden

Keine Spielminute, trotzdem Weltmeister: Matthias Ginter reckt den WM-Pokal in die Höhe

Was da wohl besprochen wurde? - Ginter (im BVB-Trikot von Erik Durm) spricht nach der letztjährigen Bundesliga-Partie mit BVB-Coach Kürgen Klopp

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH