offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

31.07.2014 - 20:00 Uhr


Osako und Risse schießen Köln zum Sieg

Trainer Peter Stöger kann mit dem Spiel des 1. FC Köln zufrieden sein (© imago)

Köln/Schwaz - Der 1. FC Köln hat am Donnerstag das Testspiel gegen den türkischen Erstligisten Trabzonspor mit 2:0 gewonnen. Die Treffer für den FC erzielten Yuya Osako und Marcel Risse.

Souverän und ungefährdet hat der 1. FC Köln das Testspiel gegen den türkischen Erstligisten Trabzonspor mit 2:0 gewonnen. In malerischer Kulisse in Schwaz, Österreich lieferte die Mannschaft von Trainer Peter Stöger eine gute Leistung ab.

Vom Anpfiff an attackierte die Offensive des FC früh die Abwehrreihen der Türken und zwang so das Team von Vahid Halilhodzic, während der WM in Brasilien noch Trainer Algeriens, zu weiten Bällen. Der erste Abschluss des FC erfolgte durch Neuzugang Yuya Osako: Anthony Ujah legte den Ball mit dem Kopf ab und der Japaner zog aus 20 Metern trocken ab. Der Ball verfehlte das Tor jedoch. Trabzonspor hatte in den folgenden Minuten mehr Ballbesitz, konnte daraus jedoch kein Kapital schlagen, da die Abwehrarbeit des FC gut funktionierte.

In der 14. Minute bewies der agile Yuya Osako seine Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld schaltete Marcel Risse am schnellsten und spielte einen Pass in die Gasse. Osako sprintete in den freien Raum und schob  im 1-1-Duell gegen Torhüter Onur Kivrak eiskalt ein. Osako bedankte sich kurz darauf mit einem Pass bei Marcel Risse, der zum 2:0 (18. Minute) erhöhte. Wieder war ein Ballverlust im Mittelfeld von Trabzonspor dem Angriff des FC vorhergegangen - Marcel Risse enteilte auf der rechten Seite den Verteidigern und aus neun Metern jagte er den Ball per Spannschuss in das Tor.

Effektive Chancenauswertung

Mit der Führung im Rücken war der FC die bestimmende Mannschaft. Immer wieder schaltete das Team von Peter Stöger schnell um, besonders über die rechte Seite gelangte Kapitän Miso Brecko mehrfach hinter die gegnerische Abwehrreihen. Vor der Pause kam dann nochmal Trabzonspor vor das Tor von Timo Horn. Aus der Distanz versuchte es der sechsmalige türkische Meister, doch FC-Keeper Horn konnte den Schuss ohne Probleme abfangen. Mit einer 2:0-Führung ging es dann in die Pause.

Peter Stöger wechselte in der Pause auf sieben Positionen, den Rhythmus störte das aber nicht. Dementsprechend gehörte die erste Aktion der zweiten Hälfte wieder dem FC: Aus gefährlicher Position konnte Marcel Risse einen Freistoß treten, nachdem zuvor Jonas Hector auf dem linken Flügel gefoult wurde. Der Schuss prallte jedoch an den türkischen Abwehrspielern ab. Trabzonspor konnte dem Ballbesitz des FC nicht viel entgegensetzen. Zweimal hatte der eingewechselte Simon Zoller das Tor auf dem Fuß, doch erst scheiterte er am Keeper, später hob er den Ball nur knapp per Lupfer über den Kasten.

Es blieb beim 2:0 - ein gelungener Abschluss des zehntägigen Trainingslagers in Kitzbühel, das am Freitag endet. Morgens absolvieren die FC-Profis noch eine letzte Krafteinheit im Mannschaftshotel, ehe man am Nachmittag die Rückreise nach Köln antritt.

So spielte der 1. FC Köln: Horn – Brecko (46. Olkowski), Maroh (46. Kalas), Mavraj (46. Wimmer), Hector – Lehmann (46. Matuschyk), Gerhardt (46. Vogt) - Risse, Osako (46. Finne), Halfar – Ujah (46. Zoller)

Tore: 1:0 Yuya Osako (14.), 2:0 Marcel Risse (18.)

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service
Partner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH