offizielle Webseite

Bundesliga

17.06.2014 - 13:02 Uhr


Zehn Dinge, die Sie für die neue Saison wissen müssen

München - Am 22. August wird der Deutsche Meister Bayern München mit einem Heimspiel die 52. Bundesligasaison eröffnen. Die Spielpläne für die Spielzeit 2014/15 präsentiert die DFL Deutsche Fußball Liga im Rahmen einer Pressekonferenz am 24. Juni (Meldung). bundesliga.de hat alle wichtigen Infos rund um die kommende Saison zusammengestellt.

torfabrik 2014

teaser-image

So sieht er aus, der neue offizielle Spielball der Saison 2014/15 von adidas - der torfabrik. Er basiert in seiner neuen Auflage auf der Technologie von brazuca, dem offiziellen Spielball der Weltmeisterschaft 2014. Die neue Oberflächenstruktur sowie die Symmetrie der sechs identischen Panels verbessern Grip und Ballgefühl und stehen für optimale Spiel- und Flugeigenschaften. Klicken Sie sich durch alle Varianten des offiziellen Spielballs der Bundesliga und 2. Bundesliga!

BVB und Bayern gleichauf

Je acht Mal erzielte ein Spieler von Borussia Dortmund und Bayern München den ersten Treffer einer Bundesliga-Saison, das ist Höchstwert. In der letzten Saison zogen die Bayern mit den Borussen gleich - beim 3:1 gegen Borussia Mönchengladbach erzielte Arjen Robben den ersten Treffer (Video: Highlights des 1. Spieltags der Saison 2013/14).

Zweitligisten legen früher los

Der 1. Spieltag der Bundesliga findet vom 22. bis 24. August statt. In der 2. Bundesliga rollt - wie in den Jahren zuvor - bereits drei Wochen früher der Ball: Am 1. August ist der Saisonstart im Unterhaus. Die Anstoßzeiten bleiben im Vergleich zur Vorsaison unverändert.

Drei englische Wochen

Der 5. Bundesliga-Spieltag beziehungsweise der 7. Zweitliga-Spieltag steigt unter der Woche, am 23. und 24. September. Die nächste englische Woche steigt kurz vor der Winterpause, am 16./17. Dezember. Und auch zum Rückrunden-Auftakt wartet auf die Bundesligisten ein straffes Programm: Am 30. Januar 2015 beginnt mit dem 18. Spieltag die zweite Saisonhälfte, der 19. Spieltag folgt bereits am 3. und 4. Februar. Die Winterpause der 2. Bundesliga dauert eine Woche länger, am 6. Februar geht die Saison auch im Unterhaus weiter.

Erster Titel der Saison

teaser-image

Das erste Highlight der Saison steigt anderthalb Wochen vor dem Start der Bundesliga: Der Supercup 2014 zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München findet am 13. August um 18 Uhr im Dortmunder Signal Iduna Park statt.

Bayer will dem Top-Trio folgen

In der Woche vor dem 1. Spieltag wird es für Bayer 04 Leverkusen bereits auf europäischer Bühne ernst. In den Playoffs zur Champions League will die Werkself im Hinspiel am 19./20. August den Grundstein für den Sprung in die Königsklasse legen. Eine Woche später, am 26. oder 27. August steigt das Rückspiel. Fix für die Gruppenphase qualifiziert sind der FC Bayern München, Borussia Dortmund und der FC Schalke 04 (Abschlusstabelle), die am 16./17. September in die Gruppenphase einsteigen.

Mainzer Europa-Tour beginnt Ende Juli

Als Tabellensiebter sicherte sich der 1. FSV Mainz 05 die Chance auf die Teilnahme an der Europa League. Auf dem Weg in die Gruppenphase müssen die Mainzer zunächst die 3. Qualifikationsrunde (31. Juli / 7. August) überstehen und dann die Playoffs erfolgreich bestreiten. Die Hinspiele finden am 21. August statt, die Rückspiele am 28. August. Dort steigt auch Borussia Mönchengladbach als Sechstplatzierter der vergangenen Saison ins Rennen um ein Ticket für die EL-Gruppenphase ein - der VfL Wolfsburg hat das als Fünfter schon sicher. Lesen Sie alle Termine der neuen Saison im Rahmenterminkalender nach!

Neuland für Paderborn

teaser-image

Der Aufsteiger SC Paderborn steht vor seiner ersten Saison im Oberhaus (der 53. Bundesligist in der Infografik). Für Präsident Wilfried Finke kam der Erfolg alles andere als überraschend. "Die beeindruckende Konstanz in der Rückrunde hat bei mir schon frühzeitig den Gedanken reifen lassen, dass wir den Aufstieg in die Bundesliga schaffen können", sagte Finke im Interview mit bundesliga.de

Acht Titelträger im Oberhaus

Acht der 2014/15 in der Bundesliga spielenden Vereine errangen seit 1963 bereits den Deutschen Meistertitel: Und zwar sind das der FC Bayern München, Borussia Dortmund, der VfL Wolfsburg, Borussia Mönchengladbach, Werder Bremen, der VfB Stuttgart, der Hamburger SV und der 1. FC Köln. Von allen Titelträgern der Bundesliga-Geschichte starten nur der 1. FC Kaiserslautern (zwei Meistertitel), 1860 München, der 1. FC Nürnberg und Eintracht Braunschweig (je ein Meistertitel) nicht in die kommende Spielzeit der Eliteliga.

Meisterparty steigt am 23. Mai

An den letzten beiden Spieltagen werden alle neun Spiele der Bundesliga traditionell zur gleichen Zeit angepfiffen. Der letzte Bundesliga-Spieltag steigt am 23. Mai. Spätestens dann erhält der Deutsche Meister 2015 die Meisterschale. Sollte die Entscheidung früher gefallen sein, erhält er sie zumeist nach dem letzten Heimspiel. Wie der FCB zuletzt seinen Platz auf der Meisterschale bekam, sehen Sie hier!

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH