offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

18.12.2013 - 17:44 Uhr


Xhaka trainiert mit Gips

Mönchengladbach - Mit einem grünen Gipsverband nahm Mittelfeldspieler Granit Xhaka am Mittwochvormittag an der rund anderthalbstündigen Trainingseinheit teil, in der Gladbach-Trainer Lucien Favre alle seine Spieler um sich versammeln konnte.

Der Schweizer, der sich beim Gastspiel bei Mainz 05 am vergangenen Samstag den fünften Mittelhandknochen der linken Hand gebrochen hatte, absolvierte das Trainingspensum ohne Probleme. "Es ist zwar ein wenig ungewohnt mit dem Gips, aber ich habe keine Schmerzen mehr", sagte Xhaka. Nur in den alltäglichen Bewegungsabläufen ist der 21-Jährige ein wenig eingeschränkt. "Die Stutzen und Schuhe anzuziehen war ein wenig schwierig, da musste mir Julian Korb helfen", sagte er schmunzelnd.

Schiene statt Gips

Bei den Trainingseinheiten Mittwochnachmittag (15:30 Uhr) und am Donnerstag (10 Uhr) muss der Schweizer den provisorischen Gips noch tragen. Am Freitag (10 Uhr) und am Samstag, beim nicht-öffentlichen Abschlusstraining, wird Borussias Nummer 34 mit einer Schiene auf dem Platz stehen. "Ich hoffe, dass es dann noch angenehmer wird", so Xhaka, über dessen endgültiges Mitwirken gegen den VfL Wolfsburg das Trainerteam nach Rücksprache mit den Vereinsärzten noch entscheiden will. "Die Gesundheit geht immer vor, aber so wie es aussieht, bin ich einsatzbereit", sagt Xhaka. Auch Coach Favre äußerte sich optimistisch. "Ich gehe davon aus, dass es für Granit reicht."

Verwandte Artikel
Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH