offizielle Webseite

Bundesliga

31.01.2014 - 12:41 Uhr


Werder verpflichtet Ludovic Obraniak

Ludovic Obraniak (l.) soll im offensiven Mittelfeld des SV Werder zukünftig für mehr Gefahr sorgen

In der französischen Ligue 1 lief Obraniak für Metz, Lille und Bordeaux 289 mal auf und erzielte 36 Tore

Bremen - Ludovic Obraniak wechselt mit sofortiger Wirkung vom aktuellen französischen Pokalsieger Girondins Bordeaux zum SV Werder. Auf einen Wechsel des 29 Jahre alten offensiven Mittelfeldspielers verständigten sich beide Vereine am Freitagmittag. Obraniak unterschrieb bei den Grün-Weißen einen Zweieinhalb-Jahresvertrag bis zum 30. Juni 2016.

"Wir freuen uns sehr, dass wir Ludovic von einem Wechsel zum SV Werder überzeugen konnten. Wir halten große Stücke auf ihn. Er verfügt über sehr viel Erfahrung und war bei Girondins absoluter Leistungsträger. Wir haben einen tollen offensiven Mittelfeldspieler für unser Team dazugewonnen", äußert sich Thomas Eichin, Werders Geschäftsführer Sport, zum Transfer.

Auch Cheftrainer Robin Dutt zeigt sich sichtlich angetan: "Ludovic besitzt einen starken linken Fuß. Ich denke, er fühlt sich im offensiven Mittelfeld am wohlsten und kann hier auch auf den Flügeln variabel eingesetzt werden. Er wird unser Offensivspiel weiter verstärken."

Zweifacher Pokalsieger in Frankreich

Ludovic Obraniak ist in der Jugend des FC Metz groß geworden. Für die Nordostfranzosen debütierte er auch 2002 in der Ligue 1 und bestritt in fünf Jahren 99 Spiele, in denen er zu fünf Treffern kam. Von Metz ging es 2007 weiter zum Ligakonkurrenten OSC Lille, wo er 2011 das französische Double aus Meisterschaft und Pokalsieg holte. Mit seinem direkt verwandelten Freistoß in der 89. Minute gelang ihm mit Lille im Pokalfinale gegen Paris St. Germain dabei der Pokaltriumph.

Nach insgesamt 196 Spielen und 22 Toren für Lille zog es Obraniak im Januar 2012 weiter zu Girondins Bordeaux. Dort holte er am Ende der vergangenen Saison erneut den Pokaltitel.

Doppeltorschütze bei Nationalmannschaftsdebüt

Der im Longeville-les-Metz geborene Ludovic Joseph Obraniak besitzt sowohl die französische als auch die polnische Staatsbürgerschaft. In der Nationalmannschaft Polens debütierte er im August 2009 beim 2:0 gegen Griechenland, wo er beide Treffer erzielte. Mittlerweile kann er auf 32 Länderspiele zurückblicken. So war Obraniak auch während der Europameisterschaft im eigenen Land und der Ukraine fester Bestandteil der ersten Elf und kam in allen drei Vorrundenspielen unter Nationalcoach Franciszek Smuda zum Einsatz.

Der 29-Jährige wird erst in der kommenden Woche ins Mannschaftstraining einsteigen.

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH