offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

02.04.2014 - 14:27 Uhr


Vukcevic besucht 1899-Trainingszentrum

Zuzenhausen - 18 Monate nach seinem schweren Autounfall besuchte Boris Vukcevic (24) von 1899 Hoffenheim erstmals wieder seinen Verein.

Vukcevic traf die Mannschaft in der Kabine, ließ sich von seinen Teamkollegen auf den neusten Stand bringen und traf anschließend beim Mittagessen in der Kantine auf die freudestrahlenden Gesichter vieler TSG-Mitarbeiter. 

Dabei sprach Vukcevic über ...

seinen Besuch: "Ich habe mich sehr gefreut, wieder hier sein zu können. Es hat sich gar nicht so viel verändert. Ich habe in einige neue, aber auch in viele bekannte Gesichter geschaut. Das hat gut getan." 

die Leistungen der Mannschaft: "Ich habe fast alle Spiele der TSG im Fernsehen angeschaut, und ich bin sehr glücklich, wie gut es mittlerweile läuft. Ich werde sicher bald auch mal ins Stadion kommen und die Mannschaft anfeuern." 

seine Fortschritte: "Mir geht es gut. Die Reha nimmt zwar immer noch sehr viel Zeit und Mühen in Anspruch und es fällt mir manchmal echt schwer. Aber es gibt auch immer wieder Fortschritte, die mich motivieren, diesen Weg weiterzugehen." 

die 1899-Fans und ihre Unterstützung: "Der Zuspruch in den vergangenen Monaten war überwältigend. Ich möchte die Chance gerne nutzen, allen Fans und allen Menschen zu danken, die an mich gedacht haben in dieser schweren Zeit. Diese Unterstützung hat mir sehr geholfen."

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service
Partner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH