offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

15.02.2014 - 10:08 Uhr


Vorgeschmack auf die Königsklasse

Setzt sich Stefan Kießling (r.) mit Bayer ab, oder kommen die Schalker um Joel Matip (l.) ran

Sami Hyypiä will von seiner Elf nach dem Pokal-Aus eine Reaktion sehen

Atsuto Uchida ist nur einer von mehreren Schalker Verletzten. Der Japaner lässt sich in der Heimat behandeln

München - Wenn der Zweite der Tabelle zuhause den Vierten empfängt, dann geht man als neutraler Beobachter davon aus, dass beide Teams gut in Form sind. Beim Duell zwischen Leverkusen und Schalke (ab 18 Uhr im Live-Tickerist dem aber nicht uneingeschränkt so. Bayer patzte unter der Woche im Pokal, Schalke hat zwar einen Lauf - aber eben auch viele Verletzte.

Bei Leverkusen ging die Rotation mal wieder in die Hose. Im Pokal-Viertelfinale verlor die Werkself zuhause gegen Zweitligist Kaiserslautern und kassiert die vierte Pflichtspiel-Niederlage in den vergangenen sechs Begegnungen. Durch das Pokal-Aus ist wohl die einzige Titelchance in dieser Spielzeit für die Rheinländer weg. "Gegen Schalke muss die Mannschaft jetzt ihren Charakter zeigen", fordert deshalb Trainer Sami Hyypiä am Freitag.

Kießling vor Jubiläum

Jetzt gilt die Konzentration der Sicherung der Champions-League-Qualifikation für die kommende Saison sowie die Königsklasse in der laufenden Saison, wo es im Achtelfinale gegen Paris St. Germain geht.

Gegen Schalke kann man für das erste Ziel natürlich einen großen Schritt machen, indem man die Knappen mit einem Dreier noch weiter als die bisherigen sechs Punkte distanziert. Dabei zählt Bayer wieder auf Torjäger Stefan Kießling, der sein 300. Bundesligaspiel bestreiten könnte.

Sam nicht im Kader

Überraschenderweise verzichtet Hyypiä freiwillig auf Sidney Sam, dessen Wechsel zum FC Schalke für den Sommer 2014 bereits perfekt ist. "Ich habe entschieden, Sid nicht zu nominieren, weil Schalke ein direkter Konkurrent von uns ist. Das hat aber nichts mit seinem Leistungsstand zu tun", sagte der Finne.

Hyypiä, ehemaliger Spieler des FC Liverpool, verweist dabei auf seine Erfahrungen auf der Insel. "In England gibt es die Regel, dass ein ausgeliehener Spieler nicht gegen seinen eigenen Verein spielen darf. Diese Regel finde ich selber sehr wichtig und dient auch zum Schutz der Spieler in solchen Situationen.“ Fraglich sind die Einsätze von Lars Bender und Stefan Reinartz.

Verletzungssorgen bei Schalke

Souverän marschiert derzeit Schalke 04 durch die Bundesliga. Von den letzten zehn Spielen haben die Gelsenkirchner nur eines verloren und gewannen zuletzt sogar drei Mal in Folge. Dadurch rückt die direkte Qualifikation zur Champions League wieder in greifbare Nähe. Das Hinspiel sollte zusätzliches Selbstvertrauen geben: Schalke gewann durch Treffer von Marco Höger und Jefferson Farfan mit 2:0.

Erschwert wird die Mission für Trainer Jens Keller durch einige Verletzungssorgen - besonders im Defensivbereich. Mit Atsuto Uchida und Benedikt Höwedes fallen gleich zwei Stammspieler aus der Viererkette aus. Der Japaner lässt sich unterdessen in der Heimat behandeln. "Atsuto ist mit seinem Heimatland sehr eng verbunden und vertraut den dortigen Ärzten, die mit unserer medizinischen Abteilung im Austausch stehen und gemeinsam entscheiden, wie es weitergeht", sagte Coach Keller.

Startelf-Debüt für Ayhan?

So könnte der 19-jährige Kaan Ayhan nach drei Kurzeinsätzen zu seinem Startelf-Debüt in der Bundesliga kommen, falls sich Keller gegen den erfahrenen Tim Hoogland als rechten Verteidiger entscheidet. Christian Fuchs plagt sich mit Knieproblemen, weshalb sein Einsatz wackelt. Chinedu Obasi musste unter der Woche mit dem Training aussetzen und auch Julian Draxler muss noch mit seinem Comeback warten. 

Aufgrund der Verletzungsproblematik ist es jedenfalls kein Wunder, dass Keller den Gegner lobt und von „enorm hohe individuelle Klasse" im Bezug auf die Bayer-Elf spricht. Sein Team müsse aber versuchen, Leistung abzurufen. Von der Einsatz- und Laufbereitschaft wolle man nahtlos an die bisherigen Darbietungen anknüpfen.

Dann könnte dieses Duell wirklich ein Vorgeschmack auf die Champions League sein. In anderthalb Wochen geht für Schalke im Achtelfinale nämlich gegen Real Madrid. Mit einem Sieg bei Bayer wäre S04 darauf gut vorbereitet und auch in puncto Champions-League-Qualifikation für die kommende Spielzeit voll in der Spur.

 

Fakten zur Partie und mögliche Aufstellungen

Schiedsrichteransetzungen

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH