offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

20.06.2014 - 17:27 Uhr


Brdaric kehrt nach Wolfsburg zurück

Wolfsburg - Der frühere Bundesliga-Profi und ehemalige Nationalspieler Thomas Brdaric ist neuer Trainer der U23 des VfL Wolfsburg. Der 39-Jährige, der in der Saison 2004/2005 auch für die Wölfe spielte, unterzeichnete am Freitag einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016 und wird damit Nachfolger von Valerien Ismael, der zum 1. FC Nürnberg gewechselt ist.

Bereits am kommenden Montag, 23. Juni, startet Brdaric mit der Mannschaft in die Vorbereitung auf die neue Saison in der Regionalliga Nord. Zuletzt war der ehemalige Stürmer bei der TSG Neustrelitz tätig. Unter seiner Leitung wurde der Verein Meister in der Regionalliga Nordost, in den anschließenden Relegationsspielen zur dritten Liga scheiterte man am 1. FSV Mainz 05.

"Wir sind froh, dass wir die Suche nach einem neuen Trainer für die U23 noch vor dem Trainingsauftakt abschließen konnten. Es ist wichtig, dass Thomas Brdaric schon ab der kommenden Woche mit der Mannschaft arbeiten und sich so schnellstmöglich einen ersten Überblick  verschaffen kann. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und sind überzeugt, dass er gemeinsam mit dem Trainerstab die gute und erfolgreiche Arbeit in unserer zweiten Mannschaft fortführen und weiter intensivieren wird. Thomas Brdaric verfügt über eine Menge Erfahrung und hat auch als Trainer zuletzt in Neustrelitz sehr gute Arbeit geleistet", sagte Geschäftsführer Klaus Allofs.

"Der nächste Schritt"

Brdaric selbst sieht in dem Wechsel eine große Herausforderung: "Für mich ist das Engagement beim VfL Wolfsburg der nächste Schritt. Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe und werde sie mit großer Motivation angehen. Das Arbeitsumfeld und die Strukturen beim VfL sind hervorragend, zudem habe ich den Verein und auch seine Nachwuchsarbeit seit meiner Zeit als Spieler in Wolfsburg immer verfolgt."

Vor seinem Engagement in Neustrelitz fungierte Brdaric bei Dinamo Minsk (Weißrussland) und Bunyodkor Taschkent (Usbekistan) als Sportdirektor. Trainerstationen waren zuvor der KFC Uerdingen (U19), Bayer Leverkusen (U14) und der 1. FC Solingen. Als Spieler kommt der gebürtige Nürtinger auf insgesamt 305 Einsätze (79 Tore) in der Bundesliga und 2. Bundesliga sowie 28 Spiele in der Champions League (drei Tore). In der Nationalmannschaft debütierte Brdaric im März 2002 gegen die USA, in seinen insgesamt neun Spielen für die DFB-Auswahl erzielte er einen Treffer.

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH