offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

06.06.2014 - 17:06 Uhr


VfB verpflichtet Ginczek

Daniel Ginczek wechselt vom 1. FC Nürnberg zum VfB Stuttgart

Vor seiner Zeit im Frankenland war der 23-Jährige auch schon für den FC St. Pauli aktiv

Stuttgart - Daniel Ginczek wechselt vom 1. FC Nürnberg zum VfB Stuttgart und unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018. Der Angreifer spielte in der Bundesliga und 2. Bundesliga bisher für den VfL Bochum, den FC St. Pauli sowie den "Club".

Der 23-Jährige bestritt bei diesen Vereinen insgesamt 77 Spiele und traf 26 Mal. Ginczek durchlief zudem alle DFB-Juniorennationalmannschaften. Derzeit befindet sich der gebürtige Arnsberger im Aufbautraining nach einem Kreuzbandriss, den er im Februar erlitten hat.

"Enormes Potenzial"

"Daniel ist ein Stürmer, der mit seinen 23 Jahren und seinem enormen Potenzial sehr gut zu uns passt", sagte Sportvorstand Fredi Bobic und fügte hinzu: "Er ist groß, robust, schnell und hat bei seinen bisherigen Stationen seine Torgefahr unter Beweis gestellt. All das erfüllt genau unsere Anforderungen."

Ginczek selbst sagte zu seinem Wechsel: "Ich hatte bis zu meiner Verletzung eine gute Zeit in Nürnberg, wollte aber unbedingt weiter in der Bundesliga spielen. Deshalb freue ich mich jetzt auf Stuttgart, den VfB und die Fans dort. Der Verein hat eine große Tradition und ist eine sehr gute Adresse im Profifußball. Für mich der nächste Schritt in meiner Entwicklung."

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service
Partner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH