offizielle Webseite

Bundesliga

02.09.2013 - 15:55 Uhr


VfB holt Haggui aus Hannover

Karim Haggui (r., gegen Bremens Nils Petersen) erzielte in 166 Bundesligaspielen zehn Tore

Karim Haggui (r., gegen Bremens Nils Petersen) erzielte in 166 Bundesligaspielen zehn Tore

Stuttgart - Am letzten Tag der Transferperiode hat der VfB Stuttgart Karim Haggui vom Ligakonkurrenten Hannover 96 verpflichtet. Der Innenverteidiger unterzeichnet bei den Schwaben einen Zweijahresvertrag plus Option. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.
"Nach dem Wechsel von Serdar Tasci und dem verletzungsbedingten Ausfall von Georg Niedermeier wollten wir uns in der Defensive nochmals verstärken", sagte Sportvorstand Fredi Bobic. "Karim bringt große Erfahrung mit - sowohl in Bezug auf die Bundesliga als auch auf internationale Wettbewerbe. Wir erhoffen uns von ihm, dass er sich schnell bei uns integriert und unseren Kader entsprechend verstärkt.

Erste Erfahrungen in Europa bei Strasbourg



Der Tunesier wechselte im Jahr 2004 aus seinem Heimatland zum RC Strasbourg nach Frankreich und machte dort auf sich aufmerksam, so dass ein Angebot aus der Bundesliga bei ihm eintraf. Zwei Jahre später folgte er daher dem Ruf ins Nachbarland und unterschrieb bei Bayer 04 Leverkusen.

Von Nordrhein-Westfalen führte ihn sein Karriereweg nach Niedersachsen, wo er von 2009 an bis vor kurzem für Hannover 96 auflief. Insgesamt sammelte Karim Haggui bisher Erfahrung in 166 Bundesliga-Spielen, wobei er 152 Mal in der Startelf stand und zehn Tore schoss. 43 Partien auf dem internationalen Vereinsterrain weißt seine Statistik ebenso auf wie 43 Einsätze in der ersten französischen Liga.

80 Länderspiele für Tunesien



Für Tunesien nahm es der 29-Jährige in 80 A-Länderspielen mit gegnerischen Angreifern auf - sei es unter anderem beim Afrika Cup, der Weltmeisterschaft oder den Olympischen Spielen. Vier Tore erzielte der Defensivprofi im Nationaltrikot. Auf seinem neuen VfB-Dress wird nun die Nummer 5 prangen.

"Ich bin sehr glücklich, nun ein Spieler des VfB zu sein. Für mich ist der VfB ein toller Verein, ein großer Club in Deutschland mit einer großen Geschichte", so Haggui. "Sehr viele Fußballspieler träumen davon, hier dabei zu sein. Ich freue mich riesig, dass ich nun die Möglichkeit habe, beim VfB zu spielen."
Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH