offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

11.10.2013 - 15:19 Uhr


Ulreich braucht Geduld, Niedermeier fit

Sven Ulreich laboriert an einer Kapselverletzung am linken Daumen und einer Verletzung des linken Mittelhandknochens

Sven Ulreich laboriert an einer Kapselverletzung am linken Daumen und einer Verletzung des linken Mittelhandknochens

Stuttgart - Torwart Sven Ulreich muss weiterhin auf seine Rückkehr ins Tor des VfB Stuttgart warten. Nach seiner Handverletzung aus der Partie gegen Eintracht Frankfurt am 22. September kann der 25-Jährige immer noch kein Torwarttraining absolvieren. An einen Einsatz gegen den HSV zu denken, sei "sehr optimistisch", meinte VfB-Mannschaftsarzt Raymond Best.
Abwehrspieler Georg Niedermeier hat nach seiner Knieverletzung den Härtetest im Freundschaftsspiel gegen 1899 Hoffenheim am Donnerstag (0:2) bestanden. Der frühere Münchner konnte 45 Minuten lang ohne Beschwerden spielen.

Auch Neuzugang Rojas sammelt Spielpraxis



Nach Angaben von VfB-Mannschaftsarzt Raymond Best spreche nichts gegen einen Einsatz Niedermeiers im nächsten Bundesligaspiel der Schwaben am 20. Oktober beim Hamburger SV. Niedermeier hatte sich im Europa-League-Spiel gegen den bulgarischen Klub Botev Plovdiv einen Innenbandriss im linken Knie zugezogen und musste zwei Monate pausieren.

Gegen Hoffenheim beendete ein weiterer VfB-Profi seine lange Leidenszeit. Der australische Neuzugang Marco Rojas, der im Juli einen Mittelfußbruch erlitten hatte, stand erstmals nach langer Pause wieder auf dem Platz. Die Treffer für Hoffenheim erzielten Angreifer Roberto Firmino und Tobias Strobl.
Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service
Partner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH