offizielle Webseite

Bundesliga

22.01.2014 - 14:44 Uhr


Toprak verlängert in Leverkusen

Freut sich auf zwei weitere Jahre bei Bayer: Ömer Toprak (l., mit Gonzalo Castro, hier nach seinem wichtigen Siegtreffer in der Champions League gegen Real Sociedad)

Toprak (r.) hat 105 Bundesliga für Freiburg und Leverkusen bestritten. Dabei...

...erzielte er genau einen Treffer: In der Vorsaison in Nürnberg traf der Verteidiger (M.) zum 1:0 (Endstand: 2:0)

Leverkusen - Bayer 04 Leverkusen hat den bis zum 30. Juni 2016 gültigen Vertrag mit Abwehrspieler Ömer Toprak vorzeitig um zwei Jahre verlängert. Der türkische Nationalspieler unterzeichnete im Beisein von Bayer 04-Geschäftsführer Michael Schade und Sportdirektor Rudi Völler einen bis zum 30. Juni 2018 datierten Kontrakt.

"Ich freue mich sehr, dass wir uns auf diese lange Zusammenarbeit geeinigt haben. Bayer 04 hat mir in den vergangenen Jahren viel Vertrauen entgegengebracht. Aber nicht nur deshalb fühle ich mich in Leverkusen wohl. Wir haben eine starke Mannschaft, mit der wir hochgesteckte Ziele erreichen können. Deshalb ist mir die Entscheidung sehr leicht gefallen, mich bis 2018 an den Verein zu binden", so Toprak.

"Einer der besten Innenverteidiger der Bundesliga"

Für Schade ist die Vertragsverlängerung mit dem 24-Jährigen ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer nachhaltig zukunftsträchtigen Ausrichtung des Werksclubs. "Wir haben uns auf die Fahne geschrieben, nicht nur talentierte und entwicklungsfähige Spieler zu verpflichten, sondern eben auch etablierte und überdurchschnittliche Profis in unseren Reihen zu halten, um national und international konkurrenzfähig zu bleiben. Das ist uns bereits mit Stefan Kießling, Lars Bender und Bernd Leno gelungen, und zu dieser Spieler-Kategorie gehört auch Ömer Toprak. Er ist bei uns in Leverkusen zu einem der besten Innenverteidiger der Bundesliga geworden. Wir sind deshalb sehr froh, dass sich Ömer nun langfristig für uns ausgesprochen hat", so Schade.

Auch Völler betont die enorme Entwicklung Topraks, der im Sommer 2011 von Freiburg aus unters Bayer-Kreuz wechselte, und traut dem Defensivspezialisten noch erheblich mehr zu: "Gerade im vergangenen Jahr hat Ömer einen großen Schritt nach vorne gemacht. Er hat an Ausstrahlung gewonnen, übernimmt Verantwortung auf dem Platz und hat inzwischen auch Torgefahr entwickelt. Wir betrachten Ömer als einen der Eckpfeiler unserer Mannschaft, er wird in den kommenden Jahren noch an Klasse hinzugewinnen. Darum war es für uns besonders wichtig, mit ihm zu verlängern. Ömer ist längst noch nicht an der Grenze seiner Leistungsfähigkeit angekommen."

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH