offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

03.09.2013 - 23:08 Uhr


Testspielsiege für HSV und Braunschweig

Lüneburg/Gifhorn - Die Bundesligisten Hamburger SV und Eintracht Braunschweig haben nach ihrem schwachen Saisonstart klare Testspielsiege gegen Landesligisten verbucht. Der HSV siegte bei Eintracht Lüneburg 4:0 (3:0), Braunschweig, in der Liga nach vier Spielen noch ohne Punkt, schoss den MTV Gifhorn mit 10:0 (5:0) ab.
Maximilian Beister erzielte drei Tore für den HSV, der am vergangenen Wochenende mit einem 4:0 gegen Braunschweig den ersten Schritt aus der Krise getan hatte. Beister lüftete nach Abpfiff das Geheimnis seines Torhungers: "Ich war heute besonders motiviert, weil ich noch einige Freunde in Lüneburg habe, die heute zugeschaut haben", sagte der Stürmer, der 1995 in der F-Jugend des VfL Lüneburg mit dem Kicken begann.

Für Braunschweig trafen derweil in Gifhorn Domi Kumbela und Karim Bellarabi doppelt. Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht war zufrieden: "Das war eine gute Trainingseinheit. Wir haben zehn, teilweise schön herausgespielte Tore geschossen. In der ersten Halbzeit haben wir etwas zu viele Chancen zugelassen. Beim MTV Gifhorn war mal wieder alles top organisiert."

SV Eintracht Lüneburg - Hamburger SV 0:4

HSV: Stritzel - Sobiech, Djourou (69. Jordan), Westermann - Tah (46. Mancienne), Demirbay - Diekmeier, Nafiu (69. Halili), Lam (69. Brauer) - Beister (69. Brüning), Ilicevic (69. Maggio)

Tore: 0:1 Beister (11.), 0:2 Ilicevic (36.), 0:3 Beister (42.), 0:4 Beister (60.)



MTV Gifhorn - Eintracht Braunschweig 0:10

Eintracht 1. HZ: Petkovic - Baghdadi, Dogan, Henn, Kessel - Boland, Vrancic, Pfitzner - Boland, Ademi - Oehrl
Eintracht 2. HZ: Davari - Reichel, Caligiuri, Washauen, Erwig-Drüppel - Perthel, Gos, L. Kierdorf, Bellarabi - Kumbela, Kruppke

Tore: 0:1 Pfitzner, 0:2 Vrancic, 0:3 Henn, 0:4 Boland, 0:5 Ademi, 0:6 Kumbela, 0:7 Kumbela, 0:8 Kruppke, 0:9 Bellarabi, 0:10 Bellarabi
Verwandte Artikel
Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH