offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

17.07.2013 - 21:09 Uhr


Szalai-Doppelpack läutet Schalke-Sieg ein

Koblenz - Neuzugang Adam Szalai trifft munter weiter für den FC Schalke 04. Der ungarische Nationalspieler, der vom 1. FSV Mainz 05 gekommen war, erzielte beim 4:1 (3:0)-Testspielsieg beim Viertligisten TuS Koblenz seine Tore drei und vier (8./13. Minute) für die Knappen.
Zudem trafen Benedikt Höwedes (20.) und Teemu Pukki (66.) für das Team von Trainer Jens Keller, Kevin Lahn (58.) gelang vor 6.941 Zuschauern der Ehrentreffer für die Gastgeber, die von Peter Neustädter, Vater des Schalker Nationalspielers Roman Neustädter, betreut werden.

"Insgesamt bin ich mit dem Auftritt meiner Mannschaft zufrieden", resümierte Coach Jens Keller anschließend, "natürlich ärgert mich aber auch das Gegentor. Letztlich war es ein weiterer Schritt nach vorne. Darauf können wir aufbauen."

Goretzka und Hoogland verletzt



Einzige Wermutstropfen für die Schalker waren Verletzungen von Neuzugang Leon Goretzka und Tim Hoogland, die zur Halbzeit ausgewechselt werden mussten. Beide Spieler sollen aber nur leichte Blessuren davongetragen haben. Nationalspieler Julian Draxler war leicht angeschlagen gar nicht erst mit nach Koblenz gereist.

Aus zwei wunderschönen Kombinationen entsprangen auch die ersten beiden Treffer für die Knappen. Das 1:0 leitete Szalai selber ein. In der Mitte der gegnerischen Hälfte legte der Ungar den Ball rechts raus zu Jefferson Farfan. Die halbhohe Flanke des Peruaners leitete Klaas-Jan Huntelaar am kurzen Pfosten weiter auf Szalai, der aus kurzer Distanz problemlos abstaubte (8.). Auch beim 2:0 standen Huntelaar und Szalai wieder im Mittelpunkt. Einen flachen Pass des Niederländers in den Rücken der Abwehr schob der Neuzugang vom 1. FSV Mainz 05 aus elf Metern flach in die Maschen (13.). "Man hat gesehen, dass wir viel Qualität in der Mannschaft haben. Mit den Neuzugängen sind wir flexibler geworden", sagte Huntelaar nach dem Spiel, "insgesamt war es ein guter Test."

Beim 3:0 traf Höwedes aus kurzer Distanz nach einer Ecke, Pukkis Treffer fiel nach einer sehenswerten Einzelaktion und einem Schlenzer in den Winkel.


Schalke, 1. HZ: Unnerstall - Hoogland, Santana, Höwedes, Kolasinac - Jones, Goretzka - Farfan, Szalai, Bastos - Huntelaar

Schalke, 2. HZ: Unnerstall - Höger, Höwedes, Ayhan, Fuchs - Jones (59. Uchida), Neustädter - Klingenburg, Clemens, Barnetta - Pukki

Tore: 0:1/0:2 Szalai (8./13.), 0:3 Höwedes (20.), 1:3 Lahn (58.), 1:4 Pukki (66.)
Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service
Partner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH