offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

02.02.2014 - 20:23 Uhr


Bayerns Ballverteiler Thiago stellt Rekord auf

Thiago hatte gegen Frankfurt sensationelle 177 Ballkontakte und brachte 142 Pässe an den Mann

München - Thiago ist im Spiel gegen Frankfurt so häufig am Ball wie kein anderer Bundesliga-Spieler in den vergangenen 20 Jahren. Franck Ribery stellt Franz Beckenbauers "ewigen" Rekord ein und dem "Club" gelingt ein historisch guter Start. Die Splitter zum 19. Spieltag. 

Serien

  • Die Bayern feierten den elften Sieg in Folge und gewannen insgesamt zum 17. Mal - so oft wie nie zuvor eine Mannschaft an den ersten 19 Spieltagen.
  • Der "Club" legte mit zwei Siegen und 7:1 Toren den besten Rückrundenstart seiner Bundesliga-Historie hin.

  • Nach der Niederlage gegen Bayern verlor Mönchengladbach nun auch in Hannover und damit erstmals diese Saison zwei Spiele in Folge.

  • Hannover startete mit zwei Siegen und 6:2 Toren ins neue Jahr und legte damit den besten Rückrundenstart der Vereinsgeschichte hin.

  • Tayfun Korkut ist nach Helmut Kronsbein erst der zweite 96-Coach, der seine ersten beiden Bundesliga-Spiele gewann. Seinem Vorgänger war dies 1964 gelungen.

  • Schalke hat zuletzt erstmals unter Trainer Jens Keller vier Heimspiele in Folge gewonnen.

  • Erstmals seit vier Jahren verlor Wolfsburg wieder die ersten beiden Rückrundenspiele.

  • Augsburg ist seit sieben Spielen ungeschlagen (vier Siege, drei Remis), damit stellte der FCA einen neuen Vereinsrekord für die Bundesliga auf.

  • Augsburg feierte den vierten Heimsieg in Folge - auch das ist ein neuer Vereinsrekord für die Schwaben.

  • Der HSV kassierte die fünfte Niederlage in Folge und stellte damit seinen Vereinsnegativrekord ein - zuvor hatte es solch eine Negativserie nur zweimal gegeben, 1970 und 1967.

  • Historischer Negativrekord: Der VfB Stuttgart kassierte erstmals in seiner Bundesliga-Historie drei Niederlagen in Folge trotz einer jeweiligen 1:0-Führung.

  • Erst zum zweiten Mal in seiner Bundesliga-Geschichte startete Mainz mit zwei Siegen in die Rückrunde - zuvor war das nur vor sieben Jahren unter Jürgen Klopp gelungen.

  • Die Null steht nicht mehr: Der BVB kassierte in den letzten 10 Spielen immer mindestens einen Gegentreffer - das ist in der Ära Klopp Negativrekord.

Tore

  • Die letzten 33 Bundesliga-Spiele, in denen Franck Ribery getroffen hat, hat Bayern alle gewonnen; damit hat der Franzose den "ewigen" Ligarekord von Franz Beckenbauer eingestellt.

  • Ramos erzielte sein zwölftes Saisontor und übernahm alleine die Spitze der Torschützenliste - zum fünften Mal traf er per Kopf und schon zum sechsten Mal zum 1:0 und damit jeweils öfter als jeder andere Bundesliga-Profi.

  • Der letzte Nürnberger, der vor Josip Drmic nach 19 Spieltagen auf mindestens zehn Saisontreffer in der Bundesliga kam, war Marek Mintal in der Saison 2004/05. Das legendäre "Phantom" hatte seinerzeit gar 14 Treffer auf dem Konto.

  • Mame Diouf erzielte jetzt 25 Bundesligatore, davon markierte der Senegalese 23 in Heimspielen und "natürlich“ auch all seine drei Doppelpacks.

  • Nur Bremen profitierte in dieser Saison dreimal von gegnerischen Eigentoren.

  • In seinen letzten sieben Heimspielen gegen den VfB war Stefan Kießling immer erfolgreich (dabei insgesamt zehn Mal), er stellte damit einen historischen Rekord ein: Sieben Heimspiele in Folge gegen einen Verein trafen bislang nur Gerd Müller (gegen Mönchengladbach) und Klaus Fischer (gegen Stuttgart), also die beiden historisch besten Torschützen der Bundesliga-Geschichte.

  • Mit Eren Derdiyok traf erstmals in dieser Saison ein Leverkusener Joker.

  • Novum in Mainz durch Park und Koo: Erstmals in der Bundesliga-Geschichte trafen in einem Spiel zwei Südkoreaner.

  • Pierre-Emerick Aubameyang traf zum dritten Mal in dieser Saison mindestens doppelt (zuvor auch beim 6:2 gegen den HSV und beim 4:0 in Augsburg) - in Braunschweig gab er zwei Torschüsse ab und beide landeten im Netz.

Jubiläen

  • Kapitän Andreas Beck erzielte das 250. Tor in der Rhein-Neckar-Arena.

  • Im Duett: Gonzalo Castro und Simon Rolfes bestritten jeweils ihr 250. Bundesliga-Spiel für Leverkusen - nur 5 Spieler kamen in der Historie öfter für Bayer zum Einsatz.

Sonstiges

  • Thiago war 177 Mal am Ball und damit so oft wie kein anderer Bundesliga-Spieler in den letzten 20 Jahren. Den alten Rekord hielt Bastian Schweinsteiger mit 155 Ballkontakten.

  • 7 Heimsiege, wie in dieser Runde, hatte es diese Saison zuvor nur am 3. Spieltag gegeben.

  • An diesem Spieltag gab es kein Unentschieden - ohne Remis blieb in der dieser Saison zuvor nur die elfte Runde.

  • Daniel Caligiuri kassierte seinen ersten Platzverweis in der Bundesliga, für Wolfsburg war es insgesamt bereits die fünfte Hinausstellung in dieser Saison (Ligahöchstwert).

  • Augsburg feierte bereits den achten Saisonsieg und hat damit schon am 19. Spieltag den Vereinsbestwert für eine komplette Saison eingestellt.

  • TSG-Keeper Koen Casteels musste keinen einzigen Torschuss des HSV abwehren.

  • Erstmals in dieser Saison blieb Hoffenheim ohne Gegentor - zuletzt war dies gleich im ersten Spiel unter Markus Gisdol im April letzten Jahres gegen Düsseldorf gelungen.

  • Braunschweig kassierte im 19. Saisonspiel die 13. Niederlage - mehr als je zuvor zu diesem Zeitpunkt.

Verwandte Artikel
Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH