offizielle Webseite

Bundesliga

31.10.2013 - 15:59 Uhr


Schäfer bleibt den Wölfen erhalten

Hat seinen Vertrag beim VfL Wolfsburg frühzeitig verlängert: Verteidiger Marcel Schäfer

Hat seinen Vertrag beim VfL Wolfsburg frühzeitig verlängert: Verteidiger Marcel Schäfer

Wolfsburg - Der ehemalige Nationalspieler Marcel Schäfer hat seinen Vertrag beim VfL Wolfsburg vorzeitig bis 2017 verlängert, das gab Manager Klaus Allofs auf der heutigen Pressekonferenz (31. Oktober) bekannt.
"Marcel ist ein Gesicht des VfL Wolfsburg. Er lebt die Tugenden des Vereins", sagte so Allofs über den 29-Jährigen. Der Linksfuß war 2007 von 1860 München nach Wolfsburg gewechselt und ist Bundesliga-Rekordspieler der Niedersachsen. 2009 gewann er mit dem VfL die deutsche Meisterschaft. Von Januar bis August 2011 war Schäfer Kapitän der Wolfsburger, wurde aber dann vom damaligen Trainer und Manager Felix Magath entmachtet.

Langfristige Bindung auch nach der Karriere



Allofs kündigte zudem an, dass Schäfer nach dem Ende seiner aktiven Karriere weiter im Verein tätig sein solle. "Marcel soll eine Bindung an den VfL haben", sagte der Manager, der aber offen ließ, wann dies geschehe: "2017 muss nicht Schluss sein. " In der laufenden Saison kam Schäfer unter Trainer Dieter Hecking neunmal zum Einsatz, wurde dabei aber achtmal ein- oder ausgewechselt.

Am kommenden Samstag tritt Schäfer mit dem VfL bei Eintracht Frankfurt an (ab 18 Uhr im Live-Ticker). "Es passt mir gar nicht, dass sie zuletzt 1:4 verloren haben", sagte Hecking, der den Hessen "großes Potenzial" bescheinigte. Derzeit liegen die Wolfsburger mit 15 Punkten auf Tabellenplatz sechs, Frankfurt ist mit zehn Zählern Tabellen-14.
Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH