offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

25.07.2013 - 13:50 Uhr


Rund 250 Kinder beim Kids-Clubs Sommercamp 2013

Das erste gemeinsame Sommercamp fand 2011 statt

Das erste gemeinsame Sommercamp fand 2011 statt

Frankfurt - Für vier Tage wird die Wolfsburger Volkswagen Arena im Zeichen der Kids-Clubs stehen. Vom 29. Juli bis zum 1. August kommen unter dem Motto "Kids-Clubs - grenzenlos aktiv" rund 250 Kinder im Alter von neun bis elf Jahren zum Sommercamp 2013 zusammen. Es ist bereits das dritte bundesweite Treffen dieser Art, welches auf Initiative der DFL Deutsche Fußball Liga und dem Nationalen Arbeitskreis für Kids-Clubs (NAK) durchgeführt wird. Ein Großteil des Sommercamps wird von der Bundesliga-Stiftung unterstützt und finanziert. Dessen Ziel ist es, Präventionsarbeit im Hinblick auf die Fans von morgen zu leisten.
Schon vor dem Beginn setzen die Verantwortlichen das erste Ziel des Camps um: Gemeinsamkeit erleben und Vorurteile gar nicht erst aufkommen lassen. Das haben sich die teilnehmenden Clubs auf ihre Fahne geschrieben. Begonnen wird damit bereits bei der Hinfahrt, für die sich die Vereine in Fahrgemeinschaften organisieren - Frankfurter fahren in einem Bus mit Mainzern, der Hamburger SV reist mit dem FC St. Pauli an.

Bewegung steht im Vordergrund



Das Sommercamp gibt darüber hinaus den Startschuss für das Kids-Club Saisonthema "Lesen", auf das sich alle Clubs verständigt haben. Boris Pfeiffer, Autor der Reihe "Die drei ??? Kids", wird eine Freiluft-Lesung abhalten und im Laufe der Saison 2013/14 alle Kids-Clubs der Lizenzligen besuchen und zum Lesen animieren. Darüber hinaus erhalten alle teilnehmenden Kinder vom Kosmos-Verlag ein kostenloses Buchgeschenk.

Neben dem Lesen steht vor allem Bewegung im Vordergrund des Sommercamps. Angebote dafür bieten eine Blindenfußball-Station ebenso wie ein Kletterpark und die Sportanlagen rund um die Volkswagen-Arena. Vertreter der Polizei geben Workshops zum Thema "Kriminalität". Ein Besuch in der Autostadt rundet das Programm ab. Insgesamt haben sich 19 Kids-Clubs mit 250 Kindern und 60 Betreuern angemeldet.

In der Bundesliga und 2. Bundesliga gibt es 32 Kids-Clubs, in denen rund 100.000 Kinder organisiert sind.
Verwandte Artikel
Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH