offizielle Webseite

Bundesliga

24.08.2013 - 21:03 Uhr


Müller: "Ich treffe die Kugel einfach gut"

Mainz-Knipser Nicolai Müller erzielt gegen Wolfsburg seinen vierten Saisontreffer

In der 75. Minute macht der Mainzer Nationalspieler (M.) den Deckel drauf und besorgt den 05ern drei Punkte

Der Jubel ist dementsprechend ausgelassen: Die Mainzer holen aus den erstend drei Partien neun Punkte

Mainz - Jung-Nationalspieler Nicolai Müller hat in allen drei bisherigen Bundesligabegegnungen für den 1. FSV Mainz 05 getroffen. Beim 2:0 gegen den VfL Wolfsburg erzielte der 25-Jährige in der 78. Minute den Endstand mit seinem vierten Saisontor.
Im Interview spricht der Mainzer Youngster über seine aktuelle Trefferquote.
und das Auftreten seiner Mannschaft.

Frage: Herr Müller, viertes Tor im dritten Spiel. Wie erklären Sie sich Ihre Treffsicherheit?

Nicolai Müller: Im Moment muss ich nicht viel überlegen, wenn ich schieße. Ich treffe die Kugel einfach gut und genieße den Moment, dabei zu sein in einer der stärksten Ligen der Welt. Ich habe heute aber auch einen vierten Anlauf gebraucht, aber den Kopf nicht hängen lassen.

Frage: Was war entscheidend für den Sieg gegen Wolfsburg?

Müller: Wir verteidigen sehr gut und stehen kompakt. Nach einer halben Stunde sind wir auch besser ins SpieI gekommen, und in der Halbzeit haben wir umgestellt und hatten sie dann im Griff. Ein Schlüssel zum Sieg war auch die Gelb-Rote Karte für Luiz Gustavo.

Frage: Mainz hat jetzt wie Dortmund, Leverkusen und Bayern München alle drei Saisonspiele gewonnen. Wie bewerten Sie diesen Start?

Müller: Als Mainz 05 kann man nicht davon ausgehen, dass man nach drei Spielen schon neun Punkte hat. Wir sind stabil, sind aber bislang auch immer in Führung gegangen. Mal sehen, wie wir damit umgehen, wenn wir mal in Rückstand geraten.

Frage: Vor drei Jahren hat Mainz einen Startrekord von sieben Siegen aufgestellt. Ist die Verbesserung ein Ziel?

Müller: Wir haben jetzt erst drei Siege. Wir müssen auf dem Boden bleiben, das tut uns gut.

Frage: Sie sind ja inzwischen in die Nationalmannschaft berufen worden. Was bedeutet das für Sie?

Müller: Ich genieße es einfach, mit einigen der besten Spieler der Welt zu trainieren.

Aus Mainz berichtet Reinhard Sogl
Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH