offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

30.10.2013 - 18:00 Uhr


Mkhitaryan trumpft im Derby auf

Henrikh Mkhitaryan gewinnt die Wahl zum Spieler des Spieltags. Gegen Schalke ragt der Armenier heraus, auch die User stimmten deutlich für den Dortmunder

Mandzukic macht's gleich zwei Mal mit Köpfchen. Gegen Hertha BSC dreht der Kroate die Partie

Oscar Wendt (l.) erzielte gegen Frankfurt das wichtige 2:1 und ließ auch in der Defensive nicht's anbrennen

Shinji Okazaki wollte alle umarmen. Nach seinem ersten Doppelpack und dem 2:0-Sieg über Braunschweig war der Japaner rundum glücklich

Der Wolfsburger Ivan Perisic (l.) jubelt gemeinsam mit Ivica Olic (r.) über seinen ersten Saisontreffer. Der VfL schlägt Bremen mit 3:0

Für Hoffenheim machte einmal mehr Firmino den Unterschied. Der Brasilianer traf doppelt beim 4:1-Erfolg der TSG

München - Gegen den ewigen Rivalen lief er zur Top-Form auf. Es war wohl sein bislang bestes Spiel für die Borussia: Henrikh Mkhitaryan war auf Schalke an allen drei Dortmunder Toren beteiligt und durfte über seinen ersten Derby-Sieg jubeln. Auch bei der Wahl zum "Spieler des Spieltags" setzte sich der Armenier durch. Damit gewinnt er die Auszeichnung bereits zum zweiten Mal.
Deutliche 61,29 Prozent der User-Stimmen fielen auf den Mittelfeldmann des BVB. Damit wird der 24-Jährige auch für seine Einsatzbereitschaft belohnt: 12,1 Kilometern Laufstrecke spulte Mkhitaryan am 10. Spieltag ab - der Bestwert im Spiel.

"Fantastisches Derby gespielt"



"Er hat ein hat ein fantastisches Derby gespielt", freute sich Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke nach der Partie. Einen Treffer leitete der Matchwinner ein, zu zwei weiteren gab er die direkte Vorlage. Besonders der Treffer zum 3:1 fiel nach einer super Aktion der Nummer 10. Mkhitaryan schnappte sich in der 74. Minute am eigenen Strafraum den Ball und startete einen Sololauf bis an den Sechzehner der Schalker, wo er Ruhe und Auge bewies und auf den mitgelaufenen Kuba quer legte - die Entscheidung.

Dass sich die Anstrengung gelohnt hatte, wusste der Dortmunder spätestens nach dem Abpfiff. "Der Derbysieg ist toll", empfand er und holte sich für seine Vorbereitung sogar noch ein Extra-Lob des Trainers ab: "Das dritte Tor war Weltklasse. Unfassbar, wie Micki da durchgegangen ist."

Mandzukic dreht die Partie



In der Tabelle ist Mkhitaryan mit seiner Mannschaft aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz. Nur der FC Bayern hat noch einen Punkt mehr auf dem Konto und gewann am 10. Spieltag mit 3:2 gegen Hertha BSC. Dabei stach besonders Mario Mandzukic hervor. Der Bayern-Stürmer schnürte seinen achten Doppelpack in der Bundesliga, davon je vier für Bayern und Wolfsburg. Gegen Hertha glückte ihm sein erster als Joker und der war gleich ein ganz wichtiger. Beim Stand von 0:1 kam der Kroate in die Partie und drehte die Begegnung mit seinen beiden Toren zugunsten des FCB. Er erhielt 15,17 Prozent der Stimmen.

Rang 3 geht an einen Verteidiger: Oscar Wendt bekam 11,35 Prozent der User-Stimmen. Der Schwede war der zweikampfstärkste Gladbacher. Er gewann 80 Prozent seiner direkten Duelle und kam dabei ohne Foul aus. Mit seinem einzigen Torschuss im Spiel traf er zum wichtigen 2:1. Letzendlich feierte der Linksverteidiger mit seinem Team einen 4:1-Erfolg über Frankfurt und sprang mit der Elf vom Niederreihn in der Tabelle auf Platz 4.

Zwei Doppelpacker und Wolfsburger folgen



Shinji Okazaki erzielte gegen Braunschweig seine Saisontreffer Nummer zwei und drei. In der kompletten letzten Saison hatte er für den VfB nur einmal getroffen. 4,54 Prozent für den Japaner reichen zu Platz 4. Hinter Okazaki kommt Ivan Perisic auf 4,32 Prozent (Platz 5). Der Wolfsburger machte gegen Bremen sein erstes Saisontor.

Den 6. Rang belegt Hoffenheims Roberto Firmino, der zum vierten Mal in der Bundesliga doppelt traf. Diese Saison erzielte er sieben Tore - mehr waren es bei ihm in einer kompletten Saison noch nie. Für seine Leistung gegen Hannover erhielt der Brasilianer 3,33 Prozent der Stimmen.
Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service
Partner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH